Handball

HSV 2 verliert unglücklich in Lobberich

Dicht dran an einem Punkt war Frauen-Oberligist HSV Gräfrath 2.

Dass der TV Lobberich 23:22 (13:9) siegte, lag auch an zwei Zeitstrafen gegen den Tabellenletzten in der umkämpften Schlussphase. Trainer Ernie Meyer war mit der Leistung, insbesondere im zweiten Abschnitt, sehr zufrieden. Nach klarem Rückstand stand es in der 53. Minute 21:21. Erfolgreichste Werferin war Marie Borgolte aus dem Drittliga-Kader. Demnächst steht Niki Münch, die neue Trainerin des HSV 1, zur Verfügung. Meyer: „Sie wird uns im Abstiegskampf weiterhelfen.“ lc

HSV: Paulus, Wehnes; Borgolte (7, 3), Gottschling (4), Penz (3), Dorazilova (2), Jakobeit (2), Frielingsdorf (2, 2), Menge, Müller

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der perfekte HSV-Tag bringt Kantersieg
Der perfekte HSV-Tag bringt Kantersieg
Der perfekte HSV-Tag bringt Kantersieg
WMTV wählt neuen Abteilungsleiter
WMTV wählt neuen Abteilungsleiter
WMTV wählt neuen Abteilungsleiter
Klingensportfest steht für starke Leistungen
Klingensportfest steht für starke Leistungen
Klingensportfest steht für starke Leistungen
TSV erwartet Aufstiegsanwärter und den 2G-Rahmen
TSV erwartet Aufstiegsanwärter und den 2G-Rahmen
TSV erwartet Aufstiegsanwärter und den 2G-Rahmen

Kommentare