Verletzung stoppt Niemczyk im Halbfinale

Badminton-Asse des STC erstmals wieder bei DBV-Rangliste

-fab- Lange hatten sie warten müssen, nun konnten sich die Spitzenspieler des STC BW Solingen endlich mal wieder auf einem hochkarätigen Wettkampf beweisen. In Bonn richtete der Verband jetzt das erste Bundes-Ranglistenturnier nach der Corona-Zwangspause aus, bei dem zwölf Sportler für Blau-Weiß an den Start gingen.

Niklas Niemczyk kam beim dreitägigen Wettstreit direkt wieder gut rein, hatte aber Pech. Im Einzel-Halbfinale musste er beim Stand von 1:1 in den Sätzen wegen Rückenproblemen aufgeben und wurde Dritter. Ebenfalls Bronze ging an Alicia Molitor, die sich in der Runde der letzten Vier einer Erstliga-Spielerin aus Indonesien geschlagen geben musste. Sehen lassen konnten sich auch die fünften Plätze von Niemczyk und Steffen Becker sowie Markus Hennes und Florian Reinhold im Herren-Doppel. Letztgenannter spielt in der kommenden Saison für den 1. BC Wipperfeld.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Jagenberg geht motiviert in die heiße Planungsphase
Jagenberg geht motiviert in die heiße Planungsphase
Jagenberg geht motiviert in die heiße Planungsphase
Zeitplan im Kreispokal gerät arg ins Wanken
Zeitplan im Kreispokal gerät arg ins Wanken
Zeitplan im Kreispokal gerät arg ins Wanken
Solinger erstrahlen im olympischen Glanz
Solinger erstrahlen im olympischen Glanz
Solinger erstrahlen im olympischen Glanz
HSV startet bei Werder und hat ein frühes Derby
HSV startet bei Werder und hat ein frühes Derby
HSV startet bei Werder und hat ein frühes Derby

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare