Fechten

Ukrainische Spitze macht Halt in Solingen

Auch Fechtsportler aus Solingen halfen den Athleten aus der Ukraine, um sich auf den Weltcup vorzubereiten. Foto: Klaus Dreikausen
+
Auch Fechtsportler aus Solingen halfen den Athleten aus der Ukraine, um sich auf den Weltcup vorzubereiten.

Besonderes Fechttraining am Landesleistungsstützpunkt.

Von Jürgen König

Wenn trotz der Osterferien in den Leistungssporthallen der Friedrich-Albert-Lange-Schule auf hohem Niveau gefochten wird, muss dem etwas Besonderes zugrunde liegen. In der Tat: Die Spitzenfechter der ukrainischen Rangliste machten im Rahmen ihrer World-Cup-Tour von Paris über Kairo nach Heidenheim Station in der Klingenstadt mit ihrem Landesleistungsstützpunkt.

„Unser Dank geht an den Stadtdienst Sport und Freizeit, konnte das Training trotz der eigentlichen Sperrung wegen Wartungsarbeiten durchgeführt werden“, sagte Daniel Certa, der Vereinsvorsitzende des Fechtzentrums, zur außergewöhnlichen Aktion. Am Dienstag absolvierten zehn Fechter der vom Krieg mit Russland so fürchterlich getroffenen Ukraine eine Einheit an der Wittkulle. Kontaktgeber war mit Igor Sikker ein in Solingen bestens bekannter und mittlerweile bei der EFG Essen tätiger Trainer. Von dort kamen die Sportler ebenso wie vom Fechtzentrum und vom Solinger Turnerbund.

Fester Standort samt Unterbringung und Sport beim TSV Bayer 04 war seit vergangener Woche Leverkusen, vor der am Karfreitag erfolgenden Reise in die französische Hauptstadt suchte man noch eine Trainingsmöglichkeit für den 12. April – und wurde an der NRW-Sportschule fündig. Zum Team der Degenfechter zählte Igor Reizlin, der bei Kriegsausbruch Führender der Weltrangliste war und schon Bronze bei den Olympischen Spielen in Tokio geholt hatte. Wie seine Kollegen hat er sich verpflichtet, nach der mit Sondergenehmigung gestatteten internationalen Fechttour in das Heimatland zurückzukehren. Die Hoffnungen gelten Erfolgen auf der Planche, aber noch mehr baldigem Frieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hier gilt in Solingen zeitnah Tempo 30
Hier gilt in Solingen zeitnah Tempo 30
Hier gilt in Solingen zeitnah Tempo 30
Auf dem Dürpelfest geht es auch am Sonntag rund
Auf dem Dürpelfest geht es auch am Sonntag rund
Auf dem Dürpelfest geht es auch am Sonntag rund
Büdchen ist ein Stück Stadtkultur
Büdchen ist ein Stück Stadtkultur
Büdchen ist ein Stück Stadtkultur
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet um 18 Uhr - So bereiten sich alle vor
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet um 18 Uhr - So bereiten sich alle vor
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet um 18 Uhr - So bereiten sich alle vor

Kommentare