Faustball

U14-Faustballerinnen schreiben Geschichte

-
+
Eine erstaunliche Leistung lieferten Linda Pochlatko, Clara Vis, Evi Unkelbach, Sarah Pingler, Jana Brüggemeier und Alma Thiel (v.l.) ab.

Die Mannschaft hat sich für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.

Das Ziel, sich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren und dies als erste Nachwuchsmannschaft des Ohligser TV zu schaffen, hatten sich die U14-Mädchen mutigerweise vor der Norddeutschen Meisterschaft in Wangersen auf die Fahne geschrieben. Dennoch war es erstaunlich, wie souverän Linda Pochlatko, Clara Vis, Evi Unkelbach, Sarah Pingler, Jana Brüggemeier und Alma Thiel ihre Mission dann auch in die Tat umsetzten. Nach Siegen gegen den TV Brettorf (15:14, 11:7) und den MTV Diepenau (11:3, 11:2) bezwang man Letztgenannten auch im Halbfinale (11:8, 11:7) und hatte das Ticket für die am 11./12. September in Essel stattfindende DM bereits sicher. Die Finalniederlage gegen den Ahlhorner SV (8:11, 7:11) trübte die Freude dann auch in keinster Weise. fab

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

HSV 2 baut auf Rath und Wysocki
HSV 2 baut auf Rath und Wysocki
Gräfrath ist wieder Erster
Gräfrath ist wieder Erster
Gräfrath ist wieder Erster
Die Blicke verharren auf den Spitzenplätzen der Fußballer
Die Blicke verharren auf den Spitzenplätzen der Fußballer
Die Blicke verharren auf den Spitzenplätzen der Fußballer
Saison 2021/22: BHC gehört zum umkämpften Mittelfeld
Saison 2021/22: BHC gehört zum umkämpften Mittelfeld
Saison 2021/22: BHC gehört zum umkämpften Mittelfeld

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare