Fußball

TSV veranstaltet kurzfristig wieder das Höhscheider Pfingstturnier

Veranstaltung am Samstag und Sonntag.

Solingen. Am kommenden Wochenende findet das 56. Pfingstturnier am Sportplatz an der Höhscheider Neuenkamper Straße statt. Die traditionsreiche A-Jugend-Veranstaltung wird diesmal nicht international besetzt sein, doch immerhin sechs Mannschaften nehmen teil. Der gastgebende TSV schickt gleich seine erste und zweite Mannschaft ins Rennen. Außerdem mit dabei sein werden die Sportvereinigung Solingen-Wald 03, der SV Hösel, der SV Wersten und der TVD Velbert.

Gespielt wird an zwei Turniertagen. Los geht es am Samstag um 10.30 Uhr. Dann werden zunächst alle Teams im Gruppenmodus gegeneinander antreten. Sonntag ab 11 Uhr finden die Halbfinals und Platzierungsspiele statt. Das Finale ist für 15.35 Uhr vorgesehen. In der Gruppenphase wird einmal 20 Minuten gespielt, am zweiten Tag geht es dann über die doppelte Distanz. Außerdem findet vor dem Endspiel noch ein Einlagespiel der Inklusionsmannschaft des TSV statt.

Abgerundet wird das Event durch einen Auftritt der Solinger Band „See you“ am Sonntagabend um 18 Uhr. Beim TSV ist die Freude groß, nach zwei Jahren endlich wieder mit dem Pfingstritual weitermachen zu können: „Uns war es wichtig, mit der Tradition fortzusetzen, auch wenn es jetzt alles etwas kurzfristig ist“, sagt Tobias Piotrowicz, Sportlicher Leiter der Jungen U17 bis U19 beim TSV Solingen. Das Turnier hatte noch bis vor einigen Jahren einen gewaltigen Stellenwert. moj

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BV Gräfrath krönt die klasse Saison
BV Gräfrath krönt die klasse Saison
BV Gräfrath krönt die klasse Saison
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Kremser gelingen gleich zwei Bestzeiten
Kremser gelingen gleich zwei Bestzeiten
Aus für Lucy Jörgens
Aus für Lucy Jörgens

Kommentare