Fußball

TSV-Personal erreicht einen Tiefstand

Haderte trotz eines Treffers: Aufderhöhes Pascal Magner war dem 3:2 sehr nahe. Foto: Moritz Alex
+
Haderte trotz eines Treffers: Aufderhöhes Pascal Magner war dem 3:2 sehr nahe.

Bezirksliga: Aufderhöher 2:2 in Wersten.

Von Jürgen König

Während DV vom Spielplan her vorzeitig in die Winterpause gegangen war, bestritt der TSV sein Finale beim Kellerkind SV Wersten – und musste sich mit einem 2:2 (1:1) zufrieden geben. „In der ersten Halbzeit war es zu wenig, auch wenn es personell bei uns sehr mau war“, sagte Karsten Ditscheid aus dem Trainer-Team der Aufderhöher, die zwei Corona-Ausfälle beklagten.

Schon die Vorbereitung auf die Partie war nicht gut, das volle Trainingspensum konnte nicht annähernd absolviert werden. Zu lethargisch agierte der TSV dann auch im Spiel, immerhin gelang nach einer Standardsituation der Ausgleich durch Pascal Magner. Es wurde noch besser, als Eric Schürg sein Team mit 2:1 verdient in Führung brachte.

Aber die personellen Alternativen waren da schon aufgebraucht. So musste Hannes Bernhard nach einer Knöchelverletzung vom Feld, Nick Schieferdecker erwischte es noch schlimmer am Knie – für ihn ging es mit dem Krankenwagen in die Klinik.

Trotz aller Engpässe – auch Vereinsmanager Yorik Heiber gehörte dem Auswechselkontingent an – besaß der TSV nach dem 2:2 durch seine Torschützen noch die Chance zum Siegtreffer. Aber Schürg und Magner scheiterten auf dem Weg zum Dreier. Das Hinrunden-Fazit fiel ernüchternd aus. Coach Ditscheid: „Wir wollen mit kleineren Umstellungen die Basis für eine bessere Rückrunde stellen.“

TSV: Bogun; Heuschkel, Kugel, Magner, Nyhof; Bernhard (9. Orsillo), Danisch, Esslinger, Schieferdecker (26. Inden), Mitchell, Schürg

Tore: 1:0 (18.), 1:1 (45.) Magner, 1:2 (80.) Schürg, 2:2 (85.)

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Zwölfter Sieg: HSV wieder auf Platz zwei
Zwölfter Sieg: HSV wieder auf Platz zwei
Zwölfter Sieg: HSV wieder auf Platz zwei
Corona und Sport – der Ritt auf der Rasierklinge
Corona und Sport – der Ritt auf der Rasierklinge
Corona und Sport – der Ritt auf der Rasierklinge
Stange behauptet sich
Stange behauptet sich
Gräfrath ist wieder Erster
Gräfrath ist wieder Erster
Gräfrath ist wieder Erster

Kommentare