Fußball

TSV legt offensiv mit zwei Hochkarätern nach

Jannik Weber (l.) und Nick Rohrbeck verstärken den TSV.
+
Jannik Weber (l.) und Nick Rohrbeck verstärken den TSV.

Zwischenfazit des Fußball-Bezirksligisten, der nur bedingt zufrieden sein kann.

Von Moritz Jonas und Fabian Herzog

Nach der Vorbereitung auf die laufende Saison in der Fußball-Bezirksliga hätte der TSV Solingen durchaus als Geheimfavorit gelten können. In sieben Testspielen blieben die Aufderhöher ungeschlagen.

Zu Saisonbeginn bekamen sie allerdings gleich mal ihre Grenzen aufgezeigt. Trotz einer guten, weil überlegen geführten ersten Hälfte unterlagen sie beim SSV Bergisch Born, der lange die Tabelle angeführt hat und als Dritter überwintert, am Ende mit 0:3. Auch gegen den aktuellen Herbstmeister ASV Mettmann gab es gleich zu Anfang eine bittere 3:4-Niederlage. Wie so häufig bot der TSV ein gutes Spiel gegen eine gute Mannschaft, ohne sich auf vor heimischem Publikum schlussendlich für einen starken Auftritt zu belohnen. „Es ist schon ironisch, dass wir unsere besten Saisonleistungen bei Spielen geboten haben, die wir am Ende nicht gewinnen konnten“, hadert TSV-Coach Nils Esslinger.

Dort liegt zugleich auch das größte Problem der Mannschaft von der Höher Heide. Sie schafft es nicht, gegen die Spitzenteams der Liga zu gewinnen. Gegen die fünf Kontrahenten, die zum Jahreswechsel in der Tabelle vor dem TSV stehen, gab es in sieben Spielen – auch das Kreispokal-Viertelfinale bei 03 ging nach Verlängerung verloren – gerade mal einen mageren Sieg: das 4:2 gegen den SV Solingen am vierten Spieltag.

Das sei ein Entwicklungsschritt, den seine Spieler noch gehen müssten, auch die Spiele gegen die direkte Konkurrenz siegreich zu gestalten. Denn fußballerisch sei das Team im Stande, mit jedem Kontrahenten mitzuhalten, meint Esslinger. Gegen die Mannschaften aus der unteren Tabellenregion agierten die Aufderhöher dafür umso dominanter. Wie zum Beispiel beim 8:0 über Bayer Wuppertal oder dem 9:1 gegen den BV Burscheid. „Das sind aber nicht die Partien, an denen wir uns messen lassen wollen“, stellt Esslinger klar.

In den Duellen mit der direkten Konkurrenz mangelt es allerdings häufig an der Abschlussstärke, nachdem der Topscorer des Vorjahres, Brian Mitchell, zu 03 abwanderte. Deshalb wird im Winter auf der Stürmerposition gleich doppelt und vor allem hochkarätig nachgelegt. Der Solinger Nick Rohrbeck kommt vom Kölner Landesligisten SC Borussia Lindenthal-Hohenlind zurück in seine Heimatstadt. Der 31-Jährige dürfte noch aus seiner (torreichen) Zeit beim Sportring und bei 03 bekannt sein. Außerdem wechselt mit dem gleichaltrigen Jannik Weber der 13. der ewigen Torjägerliste der Oberliga Niederrhein ins Josefstal. Der Angreifer hat für die SF Baumberg und den VfB Hilden in seiner Blütezeit am Fließband getroffen und in den letzten Jahren für Landesligist 1. FC Wülfrath die Schuhe geschnürt. Zum Kader hinzustoßen wird auch Alexander Klatt, der von den SF Baumberg II kommt. Der 22-Jährige ist flexibel auf beiden Außenbahnen einsetzbar.

„Mit der Hinrunde sind wir sicher nur bedingt zufrieden. Aber wir sehen, dass etwas zusammenwächst, und daran wollen wir nach der Pause mit den frischen Kräften anknüpfen“, kündigt Esslinger an.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Solinger Kreisliga-Mittelfeld sichert sich jeweils drei Punkte
Solinger Kreisliga-Mittelfeld sichert sich jeweils drei Punkte
Solinger Kreisliga-Mittelfeld sichert sich jeweils drei Punkte
Der souveräne HSV geht einen Schritt weiter
Der souveräne HSV geht einen Schritt weiter
Der souveräne HSV geht einen Schritt weiter
Zolder – Solinger Experte erinnert an das Großereignis
Zolder – Solinger Experte erinnert an das Großereignis
Zolder – Solinger Experte erinnert an das Großereignis
Buch liefert alles zum Klingenring-Bergpreis
Buch liefert alles zum Klingenring-Bergpreis
Buch liefert alles zum Klingenring-Bergpreis

Kommentare