Fußball

TSV-Junioren liefern nach Rückstand ab

Die B-Junioren des TSV feierten den Sieg in Mettmann ausgelassen. Foto: TSV
+
Die B-Junioren des TSV feierten den Sieg in Mettmann ausgelassen.

Ordentliche Ausbeute des Solinger Nachwuchses.

Von Fabian Herzog

Nach dem durchwachsenen Saisonstart haben sich die B-Juniorinnen des BV Gräfrath in der Niederrheinliga gefangen und im Tabellenmittelfeld etabliert. Durch ein 1:1 (1:0) gegen den BV Borussia Bocholt setzte die Mannschaft von Andreas Schneider den Trend der vergangenen Wochen fort, verbesserte sich auf Platz sieben, war aber nicht gänzlich zufrieden. „Spielerisch war das zwar schon sehr ansprechend“, konstatierte der Trainer, „mit der Chancenverwertung können wir aber überhaupt nicht zufrieden sein.“

Lucy Bonkat brachte die Gräfratherinnen, die auf Luna Amiti schon nach dem Warmmachen und Milla Pieper sowie Ida Achilles ab der zweiten Halbzeit verzichten mussten, nach einer halben Stunde in Führung. Und das mit ihrem schwächeren linken Fuß. Auch nach dem Seitenwechsel blieb der BVG tonangebend, verpasste aber mehrfach das 2:0. So glich der Gast nach einem schnell ausgeführten Einwurf aus und entführte einen Punkt vom Flockertsholz.

Ohne Gegentor blieben die A-Junioren der 1. Spvg. Wald 03 in der Bergischen Leistungsklasse, die gegen den bis dato punktgleichen Cronenberger SC mit 2:0 (1:0) gewannen. André Morzinietz traf vor der Pause aus 25 Metern, Vincent Tilaro, Neffe von VfB-Trainer Rossi, in der Nachspielzeit. „Eine starke kämpferische Leistung“, lobte Elvir Sipovic aus dem Trainerteam.

Die B-Jungs von 03 unterlagen bei der SSVg. Velbert unglücklich mit 0:1 (0:0). Coach Angelo Antonaci: „Ein Punkt wäre verdient gewesen. Aber Fußball ist nun einmal nicht immer gerecht.“ Ligakonkurrent TSV drehte beim FC Mettmann einen frühen Rückstand und setzte sich dank eines Doppelpacks von Enes Cankaya mit 2:1 (1:1) durch. „Die Jungs haben wirklich gut dagegengehalten und sind körperlich über sich hinausgewachsen“, sagte ein stolzer Trainer Tobias Piotrowicz.

Auch bei den C-Junioren lieferte der TSV nach Rückstand noch ab. Gegen Bergisch Born trafen Timo Teichmann, Jeldrick Fuchs, Giorgio Condo und Yusuf Atacan zum 4:1 (2:1)-Erfolg. Während der VfB mit 0:4 (0:1) beim SC Velbert den Kürzeren zog, schlug die 1. Spvg. Wald 03 den 1. FC Monheim mit 3:1 (1:1). Tore: Leon Herzig, Ahmet Can und Hendrik Schremer. An diesem Mittwoch (18 Uhr, Höher Heide) kommt es im Kreispokal-Viertelfinale zum Derby TSV gegen 03.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

03 ist die zweite Deutschlandstation der Nummer 1
03 ist die zweite Deutschlandstation der Nummer 1
03 ist die zweite Deutschlandstation der Nummer 1
VfB II setzt auf geballte Routine
VfB II setzt auf geballte Routine
VfB II setzt auf geballte Routine
Samer El Youssef holt sich klaren Junioren-Sieg
Samer El Youssef holt sich klaren Junioren-Sieg
Samer El Youssef holt sich klaren Junioren-Sieg
Torhüter-Konzept des BHC soll konstant Früchte tragen
Torhüter-Konzept des BHC soll konstant Früchte tragen
Torhüter-Konzept des BHC soll konstant Früchte tragen

Kommentare