Fußball

TSV-Frauen müssen erste Niederlage hinnehmen

+

Fußball-Bezirksliga: Eintracht 2 siegt.

Von Fabian Herzog

Im Spitzenspiel der Frauen-Bezirksliga setzte es für den TSV Solingen die erste Niederlage – gleichbedeutend mit dem Verlust der Tabellenführung. Beim 1. FFC Düsseldorf bewies das Team des Trainertrios Andrea Mertgen, Toska Schreiner und Andreas Rahmede zwar nach der Pause Moral, unterlag aber mit 2:3 (0:2). „Wir stecken den Kopf aber nicht in den Sand“, sagte Mertgen, deren Team mehrmals Pfosten sowie Latte und durch Lucie Kurth und Alina Scheben ins Tor getroffen hatte. Torhüterin Hava Nur Yazir wehrte in Hälfte eins einen Strafstoß ab.

Eine schmerzhafte Niederlage kassierte auch der FC Britannia. Gegen den CfR Links 2, einem potenziellen Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt, zog die Mannschaft von Michael Kettenbach mit 0:1 den Kürzeren. „Meine Mädels haben aber alles gegeben und bis zur letzten Sekunde gekämpft“, konstatierte der Trainer des Aufsteigers.

Seinen zweiten Saisonsieg fuhr die zweite Mannschaft der Eintracht ein. Erneut mit Spielerinnen aus dem Niederrheinligakader verstärkt, gelang bei Rhenania Hochdahl ein 3:2 (2:0)-Erfolg. Jasmin Weide, Spielertrainerin der Ersten, und Anna Sadzenica per Foulelfmeter brachten die Solingerinnen vor der Pause mit 2:0 in Front, nach dem 3:0 von Ann-Kristin Flor schien die Messe schon gelesen. Doch dann wurde es noch einmal spannend. „Mit großem Einsatz konnten wir den Vorsprung aber über die Zeit retten“, freute sich Trainer Dirk Kirschbaum.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Paladins müssen Berlins Top-Offensive bremsen
Paladins müssen Berlins Top-Offensive bremsen
Paladins müssen Berlins Top-Offensive bremsen
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare