Sportlicher Adventskalender

Das Trikot bringt nicht nur der Kreisläuferin eine Menge Glück

+

Türchen Nummer 4 im Adventskalender des ST-Sports: Carina Senel von den HSV-Zweitliga-Handballerinnen.

Von Jürgen König

Beim HSV Solingen-Gräfrath gehört das Trikot mit der Nummer 4 zu den strapaziertesten, denn die Trägerin steht zumeist 60 Minuten auf dem Feld, ackert vorne am Kreis und bildet hinten mit Mandy Reinarz den Innenblock: Carina Senel ist das, was man einen Glücksgriff für den Handball-Zweitligisten nennt. Und ein Glücksbringer ist die Zahl 4. „Meine Schwester hatte früher diese Nummer auch, und ich habe es als meine Lieblingszahl bis heute beibehalten.“

Nicht die 4, sondern vielmehr die eigentlich ominöse 13 bewegt die Gemüter beim HSV. So viele Punkte hat das Team nämlich nach acht Spielen auf dem Konto, hat sich aus dem tiefsten Abstiegsschlamassel des Vorjahres in die Spitzengruppe der aktuellen Spielzeit vorgearbeitet. „Das war für uns vor der Saison nicht vorstellbar, aber wir funktionieren als Team einfach super.“ Das gilt auch für den unschönen Umstand, ohne Zuschauer agieren zu müssen. „Nach unserer Corona-Pause hat gegen Harrislee noch ein bisschen was gefehlt. In Nürtingen haben wir uns fest vorgenommen, selbst die Fans zu ersetzen“, erklärt die 23-Jährige die perfekt geglückte, gegen Rödertal eindrucksvoll bestätigte Vorgehensweise in trostlosen Zeiten.

2019 kam Carina Senel aus Bonn nach Solingen, mit Lara Karathanassis bildet sie zumeist eine Fahrgemeinschaft. Die Rechtshänderin studiert Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften. Ist sie auf diesem Terrain dann auch der Taktgeber innerhalb der Mannschaft? „Nein, auf unserem Niveau weiß jede Spielerin um die Bedeutung von Ernährung, da muss ich keine Tipps geben.“

Hoch im Kurs steht sie allemal, auch bei ihrer Trainerin Kerstin Reckenthäler. Bis 2022 läuft vorerst der Vertrag von Senel, die sich mit möglichen Angeboten aus der 1. Bundesliga noch nicht beschäftigt hat – sollte es dennoch dazu kommen, würde sie notfalls auch auf ihre angestammte Rückennummer 4 mal verzichten. Aber wohl nur dann.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Maarse verstärkt die 1. Mannschaft, Faßbender übernimmt die A-Jugend
Maarse verstärkt die 1. Mannschaft, Faßbender übernimmt die A-Jugend
Maarse verstärkt die 1. Mannschaft, Faßbender übernimmt die A-Jugend
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Patrick Poetsch strebt spektakuläres Comeback an
Patrick Poetsch strebt spektakuläres Comeback an
Patrick Poetsch strebt spektakuläres Comeback an
Forst-Chef Michael Kölker fördert die Solingen Volleys
Forst-Chef Michael Kölker fördert die Solingen Volleys
Forst-Chef Michael Kölker fördert die Solingen Volleys

Kommentare