Sportlicher Adventskalender

Im Trainingslager hat Leppich Blut geleckt

Jonas Leppich hofft, dass die Oberliga-Saison weitergeht und er mit der BHC-Zweiten die Chance zum Aufstieg bekommt. Gleichzeitig will er bei den Profis Fuß fassen.Foto: Christian Beier
+
Jonas Leppich hofft, dass die Oberliga-Saison weitergeht und er mit der BHC-Zweiten die Chance zum Aufstieg bekommt. Gleichzeitig will er bei den Profis Fuß fassen.

Nachwuchs-Handballer steckt hinter Türchen Nummer 10.

Von Thomas Rademacher

Solingen. Viel trainieren kann Jonas Leppich in diesen Tagen nicht. „Die Bundesliga-Mannschaft bereitet sich überwiegend taktisch auf den nächsten Gegner vor“, begründet der Handballer, der seit dieser Saison offiziell dem erweiterten Profikader des Bergischen HC angehört. Mit der Zweiten lief es in der Oberliga mit 12:0-Punkten zwar herausragend, bis die Saison unterbrochen wurde, doch die Mannschaft darf aufgrund des allgemeinen Sportverbots gar nicht zusammen aufs Feld. „Das vermisse ich schon sehr“, sagt der 20-Jährige. „Aber man darf nicht nur das Negative mit Blick auf die eigene Entwicklung sehen. Ich darf zwar derzeit kaum handballerisch trainieren, kann aber Dinge tun, die ich sonst vielleicht vernachlässige.“ So geht der Solinger derzeit nahezu jeden Tag in den eigenen Kraftraum. „Da habe ich zu Hause gute Möglichkeiten.“

Leppich verfolgt ein großes Ziel: Er möchte im Handball das Maximale erreichen. „Die 1. Liga wäre natürlich ein Traum. Wenn das aber nicht realistisch ist, hoffe ich, dass es für die 2. Liga reicht“, erläutert der Sportler seine Herangehensweise. Einen Schub hat ihm die Teilnahme am Trainingslager der Bundesliga-Mannschaft im Sommer 2019 gegeben. Weil Max Darj verletzt war, fuhr Leppich als dritter Kreisläufer mit nach Österreich. „Das war eine ganz andere Welt“, blickt er zurück. „Vorher hatte ich auch schon einen großen Ansporn, aber seit dem Trainingslager weiß ich, dass ich wirklich alles investieren will, um eine Profikarriere möglich zu machen.“

Als Neuling musste Leppich freilich auch den einen oder anderen Scherz der Mannschaft ertragen. So entschied sich die Truppe, ihn und Torhüter Joonas Klama abseits der Trainingseinheiten mit einer Handschelle zu verbinden. „Das war schon schwierig und unglaublich nervig, aber letztlich natürlich harmlos. Trotzdem war ich froh, als wir uns nach zwei Tagen wieder trennen durften“, berichtet der Handballer.

Angefangen hat Leppich 2009 beim Ohligser TV unter anderem mit Alexander Weck, der schon ein paar große Erfolge mit den BHC-Profis gefeiert hat. In der C-Jugend erfolgte der Wechsel zu den Bergischen, bei denen er inzwischen sogar zum Inhaber der C-Lizenz geworden ist und eine E-Jugend trainiert. „Bevor ich mich auf Handball spezialisiert habe, stand ich auch noch im Fußballtor“, sagt Leppich, der Mutter Bettina und Vater Martin sehr dankbar ist: „Die Unterstützung ist bis heute immens. Ob es um die Fahrten zum Training oder Videoanalyse ging, meine Eltern haben mir extrem geholfen.“

Die Auswahl der Rückennummer 10 war allerdings eher Zufall. „Ich hatte immer die 8, doch in der B-Jugend wurde sie mir weggeschnappt. Die 10 war noch da, und mittlerweile würde ich sie nur ungern abgeben.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
HSV düpiert Fortuna und trifft auf den Meister
VfB verpasst das Finale, 03 darf noch hoffen
VfB verpasst das Finale, 03 darf noch hoffen
VfB verpasst das Finale, 03 darf noch hoffen
Der BHC freut sich über drei Siege
Der BHC freut sich über drei Siege
Der BHC freut sich über drei Siege
Spielplan: BHC startet in Lübbecke
Spielplan: BHC startet in Lübbecke
Spielplan: BHC startet in Lübbecke

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare