Fußball

BVG in toller Frühform

Thorben Weber (r.) und der BV Gräfrath bewiesen gegen Nils Esslinger (l.) und Co. erneut ihre Klasse. Ziel ist der Aufstieg. Foto: Christian Beier
+
Thorben Weber (r.) und der BV Gräfrath bewiesen gegen Nils Esslinger (l.) und Co. erneut ihre Klasse. Ziel ist der Aufstieg.

2:1-Erfolg im Test gegen Bezirksligist TSV

Von Nils Buchmann

Die einen sind dort, wo die anderen gerne hinmöchten, wogegen die anderen bereits haben, worauf die einen noch warten. Während es sich der TSV Solingen in der Bezirksliga schrittweise gemütlich gemacht hat, kommt man bei A-Kreisligist BV Gräfrath seit fünf Tagen in den Genuss eines neu verlegten Spielfeldes – ein Sachverhalt, den man in Aufderhöhe gerne in Gestalt der „Höher Heide 2“ verwirklicht sehen würde.

Da traf es sich für alle Seiten gut, dass ein Testspiel im Schatten des Lichtturms den BVG Bezirksliga-Luft schnuppern und den TSV vom neuen Geläuf träumen ließ. Ein über weite Strecken ansehnliches Spiel endete nach Toren von Denis Petti und Emmanuel Houssou für Gräfrath und Eric Schürg für den TSV schließlich mit 2:1 (0:1) für die Gastgeber, so dass die BVG-Vorbereitungsbilanz auf vier Siege in fünf Spielen anwuchs.

Die beeindruckende Frühform des Teams, das gleich ein ganzes Dutzend teils hochkarätiger Zugänge zu integrieren hat, will Trainer Ali Soysal allerdings nicht überbewerten. „Es waren alles gute Tests, aber der HSV Langenfeld wird im Pokal dann der erste echte Gradmesser werden.“ Der breite Kader, der beinahe alle Positionen nahezu gleichwertig doppelt besetzen lässt, ist vor allem den Lehren der Vorsaison geschuldet, als viele Verletzungen die Gräfrather Aufstiegspläne durchkreuzten. An diesen hat sich daher erwartungsgemäß nichts geändert: „Wir wollen aufsteigen, das ist ganz klar“, stellt Soysal heraus – „egal, in welchem Wettbewerbsformat letztlich gespielt wird“.

Und der neue Untergrund? Der fand bei den Protagonisten Anklang. „Es lässt sich wirklich gut darauf spielen“, zogen etwa Nils Esslinger, Nick Schieferdecker, Sandro Avanzato und Davide Lo Martire ein einstimmiges Fazit. Für Gräfraths Torhüter Kevin Garbe und Florian Kölmel bleibt der hohe Sandanteil im artifiziellen Grün hingegen noch gewöhnungsbedürftig.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Größe des Hilfsteams im Ittertal übersteigt die Erwartungen
Kreispokal: TSV gegen 03 am Gravenberg
Kreispokal: TSV gegen 03 am Gravenberg
OTV-Frauen beflecken weiße Weste nur minimal
OTV-Frauen beflecken weiße Weste nur minimal
OTV-Frauen beflecken weiße Weste nur minimal
Dersimspor möchte gesund wachsen
Dersimspor möchte gesund wachsen
Dersimspor möchte gesund wachsen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare