Titelkampf bleibt spannend

Handball-Bundesliga

-trd- Während es für den Bergischen HC im Saisonendspurt beginnend beim HSC 2000 Coburg (Samstag, 20.30 Uhr) „nur“ noch um einen versöhnlichen Abschluss geht, ist der Kampf um die Meisterschaft genauso spannend wie der um den Klassenerhalt. Da die SG Flensburg-Handewitt beim 29:33 gegen die Füchse Berlin ihre erste Heimniederlage seit Dezember 2017 kassierte und damit eine Serie von 55 ungeschlagenen Spielen in der Flens-Arena riss, verloren die Nordlichter die Tabellenführung an den THW Kiel. Wenn das Team des Sportlichen Leiters Viktor Szilagyi in seinen letzten drei Saisonspielen in Ludwigshafen, gegen Lemgo und bei den Rhein-Neckar Löwen maximal einen Punkt abgibt, ist es Deutscher Meister.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
Gestatten: Priester Johannes Beerenstraub
STC ist diesmal besonders stark gefordert
STC ist diesmal besonders stark gefordert
STC ist diesmal besonders stark gefordert
Miss-Zöpfchen-Lauf: Alle Ergebnisse
Miss-Zöpfchen-Lauf: Alle Ergebnisse
Miss-Zöpfchen-Lauf: Alle Ergebnisse
Wald 03 zeigt sich verbessert
Wald 03 zeigt sich verbessert
Wald 03 zeigt sich verbessert

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare