Handball

Talent Hannah Wirth verlässt den BHC

Hannah Wirth tauscht das BHC-Trikot ein. Foto: Christian Beier
+
Hannah Wirth tauscht das BHC-Trikot ein.

Hannah Wirth geht zum dem TSV Bayer Leverkusen.

Die Jugendabteilung des Bergischen HC verliert ihr mit Abstand größtes Talent: Hannah Wirth, einst von Rote Erde Schwelm nach Solingen gewechselt, schließt sich wie viele andere Solinger Talente zuvor dem TSV Bayer Leverkusen an. Die 15-jährige Linkshänderin soll in Leverkusen unter dem früheren Solinger Coach Jörg Hermes als B-Jugendliche in der A-Jugend sowie in der 3. Liga bei den Frauen spielen. „Für ihren weiteren Werdegang ist es sicher der richtige Schritt“, sagt ihr bisheriger Vereinstrainer Thomas Goertz. Bei den BHC-Frauen, die kurz vor dem Aufstieg in die Regionalliga stehen, war die Top-Torjägerin fest eingeplant, berichtet Trainer Lars Faßbender.

Hermes hat als Bayer-Trainer mehr oder weniger direkten Zugriff auf reichlich Talente. Er ist auch beim Verband für die Auswahl-Teams zuständig. So auch am vorigen Wochenende beim Deutschland-Cup. Zur nur auf Platz elf (von 16) gelandeten Truppe gehörten neben Wirth und Florine Emgen (BHC) die Gräfratherinnen Franziska Thomas (alle Jahrgang 2006) sowie Clara Leenen, Lina Seiffarth und Pauline Kampel (alle 2007). Baden-Württemberg gewann. lc

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare