Fußball

SV betreibt Chancenwucher bei Germania Wuppertal

Bezirksliga

Gleichermaßen überraschend wie unnötig verlor der SV Solingen mit 1:2 (1:1) bei Germania Wuppertal und verpasste damit einen möglichen Sprung an die Bezirksliga-Spitze. „Das war einfach Unvermögen“, ärgerte sich SV-Trainer Erdim Soysal über die Chancenverwertung seines Teams.

Die Solinger waren den Platzherren spielerisch überlegen. Alleine Miles Adeoye und Marvin Stahlhaus scheiterten dreimal am Aluminium. Diesen Chancenwucher bestrafte Germania nach einer schlecht geklärten Ecke mit dem 1:0. Vor der Pause gelang Giovanni Spinella zwar der Ausgleich, doch danach geriet der SV erneut in Rückstand. „Wir waren nicht konsequent genug, und der Gegner machte zwei Tore aus zwei Gelegenheiten“, fasste Soysal zusammen. moj

SV: Trunschke; Demirtas (75. Hayta), Stahlhaus, Spinella, Noll, Adeoye, Assakour (68. Shala), Freitag, Möller, Karakus (68. Nelkenbrecher), Kücük (84. Yücel)

Tore: 1:0 (17.), 1:1 (45.+1) Spinella, 2:1 (57.)

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare