Badminton

STC trumpft bei der Elite-Rangliste auf

Das Solinger Team hatte allen Grund, um die Wette zu strahlen.
+
Das Solinger Team hatte allen Grund, um die Wette zu strahlen.

Blau-Weiße Badminton-Asse zeigen in Lüdinghausen, was sie können.

Von Fabian Herzog

Einen starken Auftritt legte eine Delegation des STC BW Solingen beim hochkarätig besetzten Elite-Ranglisten-Turnier des Deutschen Badminton-Verbandes in Lüdinghausen hin. Sechs Medaillen sprangen für das Team, das zum Großteil aus dem Zweitligakader gebildet wurde, heraus.

Verlass war erneut auf Alicia Molitor und Annalena Diks. Zusammen kämpften sie sich ins Doppel-Finale vor, schalteten auf diesem Weg unter anderem Jennifer Löwenstein und Martina Wild von Erstligist SG Schorndorf mit 21:8, 21:9 aus und scheiterten erst an Brit Stepper und Hannah Pohl, die für den 1. BC Beuel ebenfalls in der höchsten deutschen Spielklasse aktiv sind, mit 10:21 und 14:21. Molitor sicherte sich im Einzel, wo sie im Halbfinale denkbar knapp (21:14, 12:21, 18:21) erneut gegen Stepper den Kürzeren zog, zudem Bronze. Diks durfte sich an der Seite von Steffen Becker auch noch über Mixed-Silber freuen. Im Halbfinale hatten sie Vereinskollege Markus Hennes, der mit Lena Seibert vom Gladbecker FC an den Start gegangenen war und Dritter wurde, in einem tollen Spiel mit 21:19, 20:22, 21:15 bezwungen.

Hennes holte auch im Doppel Bronze – zusammen mit Florian Reinhold vom 1. BV Mülheim. Abgerundet wurde das starke blau-weiße Abschneiden von Niklas Niem-czyk und Niclas Lohau, die im Doppel ebenfalls Dritte wurden.

Weitere STC-Ergebnisse, Männer-Einzel: 9. Niemczyk, 17. Alexander Bock, 33. Kevin Dang, 33. Ringo Munsch; Frauen-Einzel: 5. Diks, 9. Teresa Rondorf, 33. Julia Lüttgen; Männer-Doppel: 9. Becker/Justin Dang, 17. Niels Kock (mit Partner eines anderen Vereins), 17. Kevin Dang (s.o.); Frauen-Doppel: 5. Sabrina Becker/Rondorf, 17. Katja Brosch (s.o.); Mixed: 5. Niemczyk/Katja Brosch, 9. Kock/Lüttgen, 9. Molitor (s.o.).

In Mülheim war der Solinger Verein mit neun Talenten bei der NRW-Rangliste vertreten. Das beste Resultat erzielte dabei U13-Spieler Alexander Mentzel mit den Plätzen fünf (Einzel), sieben (Doppel) und neun (Mixed, mit Amelie Kluk). Außerdem bei dem Turnier für Blau-Weiß am Start: Ben Sikora (U11, 7. Platz im Einzel), Lennard Ketterer (19./Einzel, 7./Doppel mit John Gerhard), Isabel Welcher (alle U13/13. Einzel), Leana-Luisa Louison (U15, 19./Einzel), Vincent Hofmeister (U17, 9./Doppel und Mixed, 17./Einzel), Max Deckers (U19, 13./Mixed).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

A-Jugend des SV weiter mit Maximalausbeute
A-Jugend des SV weiter mit Maximalausbeute
BHC will in neuer Spielstätte zu alter Stärke finden
BHC will in neuer Spielstätte zu alter Stärke finden
BHC will in neuer Spielstätte zu alter Stärke finden
Balaj und die Talente geben 03 die Hand
Balaj und die Talente geben 03 die Hand
Balaj und die Talente geben 03 die Hand
TCO stellt sich in einigen Bereichen neu auf
TCO stellt sich in einigen Bereichen neu auf
TCO stellt sich in einigen Bereichen neu auf

Kommentare