Tennis

STC hofft weiter auf die Rettung

Nico Mertens in Jubelpose – das STC-Eigengewächs feierte seinen dritten Sieg im Einzel.
+
Nico Mertens in Jubelpose – das STC-Eigengewächs feierte seinen dritten Sieg im Einzel.

Gruppenfinale in der Tennis-Regionalliga mit überzeugendem Widderter 7:2-Erfolg.

Von Jürgen König

Die leise Befürchtung, dass der RTHC Bayer Leverkusen zum Gruppenfinale der Regionalliga bei der personellen Bestückung noch mal in ein hohes Regal greifen würde, bestätigte sich nicht. Von daher ging der Solinger TC am Sonntagmorgen als Favorit an den Start und wurde dieser Rolle gerecht. Durch das 7:2 errangen die Widderter ihren zweiten Sieg bei zwei Niederlagen, vermieden den direkten Sturz in die Niederrheinliga und sind nun am 11./12. Juni in der Abstiegsrunde gefordert, die dritthöchste deutsche Spielklasse zu halten.

Gespielt wird dann beim Dritten der anderen Gruppe, dem Bielefelder TTC. Der Marienburger SC und TC RW Troisdorf komplettieren das Vierer-Feld, das in K.o.-Spielen drei Absteiger ermittelt – nur der Sieger des sonntäglichen Finals bleibt in Liga drei. Mit dem identischen Modus geht es auch in Sachen Aufstieg zu, woran der zum Vorrunden-Finale spielfreie TC Ohligs beteiligt ist. Blau-Weiß Halle oder TC Iserlohn – hier laufen noch Einsprüche – werden am zweiten Juni-Wochenende Gastgeber sein, Hansa Dortmund ist ein weiterer Aspirant auf den Sprung in die 2. Bundesliga Nord. Der sportlich wie wirtschaftlich bestens aufgestellte TCO kann sich diesen Schritt gut vorstellen.

Das Heimspiel des STC hatte gerade einen atmosphärischen Höhepunkt erreicht, da sorgte der Regen für eine Unterbrechung. Nico Mertens war es, der sich im dritten Einzel des Tages ein packendes Duell mit seinem Kontrahenten lieferte. Die Fans gingen wie der 28-Jährige selbst durch ein Wechselbad der Gefühle. 8:7 bei eigenem Aufschlag hieß es in dem Moment, als witterungsbedingt eine Zeit lang nichts mehr ging an der Widderter Straße. Wohl aber für Mertens, der den Champions-Tiebreak noch mit 10:8 gewann und damit für Erleichterung sorgte.

Denn zuvor und danach betrieben Clement Tabur, Lilian Marmousez und Simon Beaupain mit ihren Erfolgen die Weichenstellung für einen Triumph der Mannschaft, der in den Doppeln Realität wurde. Das dritte Doppel wurde seitens Leverkusen abgeschenkt, im Clubheim des STC konnte danach auf das Erreichen eines Etappenziels angestoßen werden. „Wir freuen uns sehr, das hat das Team super gemacht“, zog die Vorsitzende Simone Carius zur besten Tatort-Zeit Bilanz eines bewegenden Tages, der zum Teil sportlich in der Halle ausgetragen musste. Mit einem Happy End für die Widderter, die sich nun auf den Showdown vorbereiten und dort mit ihrem Mix aus internationalen Kräften und eigenen Spielern bestehen wollen.

STC: Clement Tabur 6:2, 1:6, 11:9; Lilian Marmousez 6:1, 2:1 Aufgabe Leverkusen; Simon Beaupain 6:3, 6:1; Moritz Poswiat 2:6, 3:6; Benjamin Loccisano 7:5, 2:6, 13:15; Nico Mertens 2:6, 6:3, 10:8; Tabur/Marmousez 6:3, 7:5; Beaupain/Gero Kretschmer 7:5, 6:2; Loccisano/Mertens kampflos gewonnen

Regionalliga West Männer Gr. 007

1. TC Hiltrup - Bielefelder TTC 2:7
Marienburger SC - TSC Hansa Dortmund 2:7

1. TSC Hansa Dortmund 4 26:10 8:0

2. TC Ohligs 4 22:14 6:2

3. Bielefelder TTC 4 21:15 4:4

4. Marienburger SC 4 13:23 2:6

5. 1. TC Hiltrup 4  8:28 0:8

Regionalliga West Männer Gr. 008

Solinger TC 02 - RTHC Bayer Leverkusen 7:2

1. TC BW Halle 3 19:8  6:0

2. TC Iserlohn 3 17:10 4:2

3. TC RW Troisdorf 4 20:16 4:4

4. Solinger TC 02 4 14:22 4:4

5. RTHC Bayer Leverkusen 4 11:25 0:8

Solinger TC

14 Punkte holte Widdert, davon zehn in den Einzeln. Nummer eins in der internen Rangliste ist Nico Mertens, der drei Mal gewann. Lilian Marmousez und Simon Beaupain kamen auf jeweils zwei Einzel-Erfolge, Moritz Poswiat, Benjamin Loccisano und Clement Tabur auf einen Sieg.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Icetigers: Vom bunten Haufen zum coolen Aufsteiger
Icetigers: Vom bunten Haufen zum coolen Aufsteiger
Icetigers: Vom bunten Haufen zum coolen Aufsteiger
Springob fiebert Rückkehr entgegen
Springob fiebert Rückkehr entgegen
Springob fiebert Rückkehr entgegen
Aus für Lucy Jörgens
Aus für Lucy Jörgens
Saison endet mit Kuriosum
Saison endet mit Kuriosum

Kommentare