Badminton

STC Blau-Weiß setzt wichtiges Zeichen

Alicia Molitor punktete reichlich.
+
Alicia Molitor punktete reichlich.

2. Bundesliga: Niedersachsen-Tour mit zwei Erfolgen.

Von Daniel Bernards

Der STC Blau-Weiß Solingen zeigte sich am Samstagnachmittag von Beginn an hellwach und machte deutlich, dass man die ersten Zähler der Saison unbedingt einfahren wollte. Der Badminton-Zweitligist der Gruppe Nord wurde schließlich seiner Favoritenstellung gerecht und siegte beim SV Harkenbleck mit 6:1. Einen Tag später ging es bei der SG Peine erfolgreich weiter (5:2).

„Das war ein wichtiges Zeichen von uns. Wir sind nicht mehr punktlos und konnten beweisen, dass wir uns vom Gegner absetzen können“, kommentierte Mannschaftsführer Niklas Niemczyk Saisonsieg Nummer eins, der letztlich nie gefährdet war und drei Punkte brachte. Die meiste Mühe hatte noch das Eingangsdoppel Niemczyk/Niclas Lohau, das fünf Sätze brauchte. Nach weiteren Spielgewinnen des Damendoppels Alicia Molitor/Annalena Diks, Markus Hennes/Steffen Becker im zweiten Herrendoppel sowie Niklas Niemczyk im Spitzeneinzel war klar, dass der STC die Halle im niedersächsischen Hemmingen als Sieger verlassen würde. Es folgten noch Erfolgserlebnisse in den Einzeln durch Alicia Molitor und Steffen Becker.

Die Begegnung beim zweiten niedersächsischen Kontrahenten erwies sich als wesentlich umkämpfter, wenngleich der Gast aus der Klingenstadt auch hier schnell alle Zeichen auf Sieg stellte. Niemczyk glänzte mit einem Viersatz-Erfolg im Spitzeneinzel und einer klaren Angelegenheit im Doppel an der Seite von Lohau. Ähnlich stark agierte die Nummer eins des STC bei den Damen: Alicia Molitor siegte ebenfalls im Spitzeneinzel und erneut im Doppel, was ihr zusammen mit Stammpartnerin Annalena Diks gelang. Punkt Nummer fünf holte das in spannenden fünf Sätzen siegreiche Solinger Herrendoppel Steffen Becker und Markus Hennes.

Trotz der verpassten Maximal-Ausbeute: „Das war eine super Leistung. Ein Spiel gegen Peine ist ja kein Selbstläufer“, freute sich Kapitän Niklas Niemczyk, der zudem hofft, dass die beiden Siege Motivation bringen für die ersten beiden Heimspiele des Teams in zwei Wochen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Weyersberg-Duo vor der Krönung
Weyersberg-Duo vor der Krönung
Weyersberg-Duo vor der Krönung
Gebeutelter HSV glaubt an die Energie
Gebeutelter HSV glaubt an die Energie
Gebeutelter HSV glaubt an die Energie
Perne traut sich ein Jahr Oberliga zu
Perne traut sich ein Jahr Oberliga zu
Perne traut sich ein Jahr Oberliga zu
ECB tritt im Rheinenergie-Stadion an
ECB tritt im Rheinenergie-Stadion an
ECB tritt im Rheinenergie-Stadion an

Kommentare