Handball

STB II und HSV peilen die Aufstiegsrunde an

Turnerbund-Spielertrainer Sven Ortloff ist guter Dinge für die neue Bezirksliga-Saison, die für ihn und seine zweite Mannschaft allerdings erst am Mittwoch startet. Foto: Kurt Kosler
+
Turnerbund-Spielertrainer Sven Ortloff ist guter Dinge für die neue Bezirksliga-Saison, die für ihn und seine zweite Mannschaft allerdings erst am Mittwoch startet.

Die Handball-Bezirksliga vor dem Saisonstart – sechs Teams aus Solingen sind dabei.

Von Lutz Clauberg

Viele Stadtduelle garantiert die Gruppeneinteilung in der Männer-Bezirksliga. In Gruppe 1 sind fünf Solinger Teams vertreten. Nach einer einfachen Runde erreichen die besten vier Teams beider Staffeln die Aufstiegsrunde. In Hin- und Rückserie wird der Kreismeister und Landesliga-Aufsteiger ermittelt. In der Abstiegsrunde werden in Hin- und Rückrunde ein bis vier Absteiger ausgespielt.

In der „Solinger Gruppe“ 1 mit sieben Teams geht der extrem jung aufgestellte HSV Solingen-Gräfrath mit Trainer Stefan Bögel vorneweg. Routinier Gary Hines, der zuletzt einige Wochen beim Zweitligisten TSV Bayer Dormagen Teile der Vorbereitung mitgemacht hat, ist der Star der Liga. Aufstiegsfavoriten sind für Bögel der HC BSdL und STB II. „Wir definieren unsere Ziele im Laufe der Saison.“

Kader, HSV: Magnus Unger, David Sträßer, Benjamin Goldberg; Samuel Heinekamp, Florian Brandenburg, Dino Bologna, Jonas Jaenecke, Julian Klever, Fynn Teske, Tim Jüntgen, Stefan Daukantas, Lovis Scharfenbaum, Julius Bögel Dichter, Severin Heinekamp, Jakob Heinekamp, Max Schickler, Marvin Preiß, Gary Hines, Jakob Axmacher

Auch der Solinger Turnerbund II um Spielertrainer Sven Ortloff sieht sich gut aufgestellt und peilt die Aufstiegsrunde an. Ortloff: „Wir haben eine gute Vorbereitung absolviert und uns weiterentwickelt.“

STB II: Jan Eller, Rüdiger Hermann, René Lemke; Cristian Meuter, Andy Krybus, Felix Brassel, Felix Funk, Jonas Gräf, Marc Schüßler, Marco Völker, Markus Bundt, Yannik Elter, Christos Batsaras und Max Eller

Der von Frank Seidler trainierte TSV Aufderhöhe III peilt den Klassenerhalt an – auch wenn der Heimvorteil durch die Renovierung des „Bunkers“ wegfällt. Seidler möchte die vielen jungen Spieler fit für den Seniorenbereich machen.

TSV III: Kai Lemmerich, Laurenz Heber; Cornelius Dübbert, Hendrik Nowosadtko, Tino Rödder, Matthias Freund, Tom Wagner, Tobias Heinrichs, Jonas Schmeer, Marco Meyerjürgens, Pit Främke, Jakob Butzen, Michael Osieka , Maurice Nass und Lucas Stock

„Erstes Ziel ist es, den jungen Kader mit erfahrenen Spielern zu stabilisieren.“

Steffen Hück, neuer Trainer des Ohligser TV II

Auch für den Ohligser TV III geht es laut Coach Klaus Mutschall darum, nicht abzusteigen. Er wünscht sich überdies eine verletzungsfreie Saison nach der langen Pause.

OTV III: Axel Köstler, Phillip Demmer, Michael Drache; Lukas Klemm, Jannik Becher, Stephan Woick, Robin Steingans, Nick Hochmann, Philipp Hahn, Max Demmer, Kai Herder, Marcel Kees, Sebastian John, André Makossa, Andrej Sandmöller, Oliver Herder, Tobias Nagel und Mattis Knaak

„Die Klasse halten, Spaß haben und die Saison durchspielen“ – das ist der große Wunsch von Bastian Splittergerber, dem langjährigen Trainer des Bergischen HC IV.

BHC IV: Lars Wolf, Thomas Zimprich, Oliver Dorn; Jens Ohliger, Kersten Alheit, Marius Mai, Tim Jordan, Maurice Haag, Chris Röhder, Benjamin Wollenberg, Stefan Hoffmann, Stephan Krüger, Dominik Lunau, Max Kühler, Stefan Wernien und Marcel Schuj

Der Ohligser TV II startet mit dem neuen Trainer Steffen Hück in der acht Teams starken Gruppe 2. Die Gegner kommen aus Wipperfürth, Radevormwald, Langenfeld, Wermelskirchen und Remscheid, außerdem warten die Bergischen Panther IV. „Erstes Ziel ist, den jungen Kader mit erfahrenen Spielern aufzubauen und zu stabilisieren“, sagt Hück. Außerdem soll die Zusammenarbeit mit der in der Landesliga spielenden Ersten intensiviert werden.

OTV II: Bastian Eschbach, Carsten Immel, Tobias Knierim, Markus Neubert; Lauri Brückner, Dennis Deutscher, Ben Fiedler, Nick Gellhorn, Giovanni Lazzara, Aaron Grothues, Sven Hertzberg, Moritz Karl, Felix Knaak, Alexander Kreitz, Marte Kullenberg, Ivo Lux, Jonas Merholz, Zeno Nolte, Maurice Pfeiffer, Mike Schneider, Carsten Sesterhenn, Felix Siegert, Paul Wilmink, Marvin Zimmermann

Auftaktprogramm

Sonntag (19.9.): Um 11 Uhr empfängt die TSV-Dritte den HSV Gräfrath am Vogelsang. Nachmittags trifft der OTV II um 17.30 Uhr in eigener Halle auf den SV Wipperfürth.

Mittwoch (22.9.): STB II gegen BHC IV heißt es um 20.15 Uhr in der ADS-Sporthalle.

Spielfrei: Erst am zweiten Spieltag greift auch die dritte Mannschaft des OTV ein. Dann beim BHC IV.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

03 lässt zwei Punkte liegen, TSV freut sich
03 lässt zwei Punkte liegen, TSV freut sich
03 lässt zwei Punkte liegen, TSV freut sich
Top verstärkter OTV hadert, der TSV II ist guten Mutes
Top verstärkter OTV hadert, der TSV II ist guten Mutes
Top verstärkter OTV hadert, der TSV II ist guten Mutes
DM im Klingenbad findet erst 2022 statt
DM im Klingenbad findet erst 2022 statt
DM im Klingenbad findet erst 2022 statt
Clim Kickers feiern ihre erste Hobbymeisterschaft
Clim Kickers feiern ihre erste Hobbymeisterschaft
Clim Kickers feiern ihre erste Hobbymeisterschaft

Kommentare