HSV 2 stark, BHC kantert die Panther

Frauen-Oberliga

Bergischer HC - HSG Bergische Panther 36:20 (12:6). Der Tabellenführer setzt das nächste Ausrufezeichen und hat bereits drei Punkte Vorsprung. „Bis jetzt haben wir nur gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte gespielt“, warnt Trainer Lars Faßbender vor zu viel Euphorie. Zumal die erste Hälfte nicht so ganz nach seinem Geschmack war. Dann aber lief es viel besser – die Fehlerquote sank merklich. Gut drauf waren die Torhüterinnen Heike Paulus und Sabine Nassenstein. außerdem lobte der Coach Tanja Ludwig. Die Rückraumspielerin war auch sicher vom Siebebenmeterpunkt.

BHC-Tore: Ludwig (11, 6), Blume (5), Möller (4), Michalik, Meyer, Vassen, Kramer (alle 3), Prehn (2, 1), Krumpen und Pilgram

Eintracht Duisburg - HSV Solingen-Gräfrath 2 21:27 (11:11). Vor der Pause lief es noch nicht rund, in Halbzeit zwei kamen die in der Deckung jetzt sehr gut arbeitenden Solingerinnen mit vielen Kontern zum Erfolg und liefen den Gegner müde. Im Nu stand es 20:14, weil Melis Taymaz und Henriette Clauberg klasse vollstreckten. Im Tor verdiente sich Sena Ariöz die Note 1, sagte Betreuer Andreas Spitzer. An diesem Dienstag um 19 Uhr wird das Nachholspiel gegen Fortuna Düsseldorf 2 in der Kannenhof-Sporthalle angepfiffen.

HSV-Tore: Clauberg (8, 2), Taymaz (7), Bohnen (4), Apelt, Dorgathen (beide 3) und Hombrecher (2, 1)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Lauf für den guten Zweck verschoben
Lauf für den guten Zweck verschoben
Lauf für den guten Zweck verschoben
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
BHC-Profis schaffen die Basis für die Saison
Paladins müssen Berlins Top-Offensive bremsen
Paladins müssen Berlins Top-Offensive bremsen
Paladins müssen Berlins Top-Offensive bremsen
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung
Unveränderter Modus macht in den Kreisligen Hoffnung

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare