Fechten

Stange ist Erster, Sorge um Nagel

Für Jakob Stange hat sich die Reise gelohnt.
+
Für Jakob Stange hat sich die Reise gelohnt.

Keanu Nagel war in einen Unfall verwickelt.

Beim Fecht-Weltcup in Lettland hat Jakob Stange ein herausragendes Ergebnis erzielt. Als 17-Jähriger erreichte der für das Fechtzentrum startende Solinger den zwölften Platz bei der U20-Veranstaltung, die mit 265 Teilnehmern aus 35 Nationen stark besetzt war. „Vor dieser Leistung kann ich nur meinen Hut ziehen“, sagte Trainer Falk Spautz über seinen Schützling. Stange führt nach diesem Erfolg die U20-Rangliste des Deutschen Fechter-Bundes an. Bitter lief es hingegen für Keanu Nagel.

Der 2003 geborene Degenfechter schloss die Veranstaltung im Mittelfeld auf Rang 128 ab, war allerdings in einen Unfall verwickelt. Das Fechtzentrum gab keine genaueren Informationen bekannt – eine Diagnose steht noch aus, die Schwere der Verletzung ist unklar. „Die Sorge um Keanu bestätigte sich leider als berechtigt, so dass ein Rücktransport nach Deutschland oberste Priorität hatte“, sagte Spautz. Sonntagmorgen ging es um 3.30 Uhr zum Flughafen, um 7 Uhr hob der Flieger mit Umstieg in Amsterdam ab. trd

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gute BHC-Stimmung wird durch die Duschen vermiest
Gute BHC-Stimmung wird durch die Duschen vermiest
Gute BHC-Stimmung wird durch die Duschen vermiest
Droht der Klingenhalle das Aus?
Droht der Klingenhalle das Aus?
Droht der Klingenhalle das Aus?
B-Jungs des BHC holen sich gutes Gefühl fürs Spitzenspiel
B-Jungs des BHC holen sich gutes Gefühl fürs Spitzenspiel
Bergische Löwen vergolden ihren November
Bergische Löwen vergolden ihren November
Bergische Löwen vergolden ihren November

Kommentare