Fußball

Sportvereinigung-Zweite bejubelt den Aufstieg

Aufstiegscoach: Francisco Figueiredo.
+
Aufstiegscoach: Francisco Figueiredo.

Kreisliga-B-Aufstiegsrunde.

Solingen. Das, was die erste Mannschaft gerne noch schaffen würde, hat die zweite Mannschaft von Solingen-Wald 03 perfekt gemacht – den Aufstieg. Durch einen 4:2-Erfolg über die Zweitvertretung des VfB konnte der Sprung in die Kreisliga A unter Dach und Fach gebracht werden.

Die Gäste vom Bavert gingen durch Cihan Ari in Führung. Den Ausgleich für 03 erzielte Jean Behrens nach 37 Minuten. Vor 100 Zuschauern an der Carl-Ruß-Straße war es aber doch der VfB II, der dank des Tores von Luca Mangia mit einem Vorsprung in die Pause ging.

Nach der Halbzeit ließ die Sportvereinigung aber keinen Zweifel mehr darüber aufkommen, wer das Spielfeld als Sieger verlassen würde. Die Tore von André Springob, Cihan Aykol und Kürsat Celik sicherten am Ende die drei Punkte.

Der Trainer der Walder Zweiten, Francisco Figueiredo, war voll des Lobes für seine Mannschaft: „Das war eine Saison, wie sie sich jeder Trainer wünscht.“ Diese soll nun noch mit dem Meistertitel gekrönt werden. Aktuell liegen die Walder punktgleich mit Spitzenreiter Reusrath II auf Platz zwei. Die Langenfelder konnten aber den direkten Vergleich mit 2:0 für sich entscheiden. moj

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Icetigers: Vom bunten Haufen zum coolen Aufsteiger
Icetigers: Vom bunten Haufen zum coolen Aufsteiger
Icetigers: Vom bunten Haufen zum coolen Aufsteiger
Springob fiebert Rückkehr entgegen
Springob fiebert Rückkehr entgegen
Springob fiebert Rückkehr entgegen
Saison endet mit Kuriosum
Saison endet mit Kuriosum
Paladins vertrauen ihrem stärkeren Personal
Paladins vertrauen ihrem stärkeren Personal
Paladins vertrauen ihrem stärkeren Personal

Kommentare