Sportkegeln

Blau-Weiß: Ein Punkt ist zu wenig

Für den Klassenerhalt hat die Mannschaft bisher zu wenige Punkte eingefahren in dieser Saison.

Solingen. Im Duell der Kellerkinder holte Blau-Weiß beim ESV Aachen zwar einen Punkt (1:2, 35:43, 4613:4642), aber der dürfte für den Klassenerhalt zu wenig sein. „Das Thema ist jetzt nur noch Theorie“, sagte Markus Gruben, der mit seinen 824 Holz die drittbeste Wertung aller Sportkegler erzielte. Für den NRW-Ligisten aus Solingen und Hilden gingen zudem Christoph Kahl (777), Dennis Grohmann (773), Bernd Tillmanns (772), Volker Miesner (761) und Ingo Wagner (706) auf die Bahnen.

Die waren nicht ohne Tücken, aber insgesamt gut zu spielen. „Unsere fehlenden 29 Holz haben alle irgendwo drin gelassen“, erklärte Gruben, dessen Team die ausstehenden vier Begegnungen gut absolvieren will – am 5. Februar geht es beim Spitzenreiter in Gelsenkirchen weiter. jg

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

HSV reist zu gefährlichen Nordfrauen
HSV reist zu gefährlichen Nordfrauen
HSV reist zu gefährlichen Nordfrauen
Vier Bambini-Teams begeistern
Vier Bambini-Teams begeistern
Vier Bambini-Teams begeistern
Druckvolle BHC-Zweite schlägt kampfstarken HSV ungefährdet
Druckvolle BHC-Zweite schlägt kampfstarken HSV ungefährdet
Druckvolle BHC-Zweite schlägt kampfstarken HSV ungefährdet
TSV-Frauen schlagen Niederrheinligisten
TSV-Frauen schlagen Niederrheinligisten
TSV-Frauen schlagen Niederrheinligisten

Kommentare