Corona-Krisengipfel trifft auch den BHC

Sport wird erneut enorm eingeschränkt

Zuschauer wird es beim BHC in der Klingenhalle weiterhin nicht geben.
+
Zuschauer wird es beim BHC in der Klingenhalle weiterhin nicht geben.

Bund und Länder haben sich im Kampf gegen die Pandemie auf harte Maßnahmen geeinigt.

Davon betroffen ist auch der Sport, der ab dem 2. November den ganzen Monat lang bis auf individuelle Betätigungen eingestellt wird. Einzelne Verbände wie Tischtennis oder auch Badminton – hier legt der STC Blau-Weiß eine längere Pause in der 2. Bundesliga ein (Berichterstattung folgt) – hatten bereits für sich die Meisterschaft vorübergehend ausgesetzt. Der Stadtdienst Sport und Freizeit in Person seines Leiters Horst Schulten will sich erst zu den Beschlüssen äußern, wenn mögliche Modifizierungen durchs Land NRW oder durch den Solinger Krisenstab in trockenen Tüchern sind.

Derweil muss sich Handball-Bundesligist Bergischer HC auf einen kompletten Monat ohne Zuschauer bei den Spielen einstellen – dies gilt für den gesamten deutschen Profisport. „Wir haben jetzt Klarheit, dass auch die Partie gegen Kiel am 15. November in Düsseldorf ein reines Medienspiel werden wird“, sagte BHC-Geschäftsführer Jörg Föste, dessen Verein durch den Verbleib im ISS Dome der Partnerschaft zur und der Solidarität mit der Sportstadt Düsseldorf Ausdruck verleihen will. Föste lobt generell die Akzeptanz durch Fans und Partner und setzt bei allem derzeitigen Durcheinander darauf, die Aufrechterhaltung des Spielbetriebs als Priorität im Blick zu halten.

Ob man für die Partie gegen Berlin, die am 21. November (Samstag) ebenfalls in Düsseldorf ausgetragen werden sollte, stattdessen in die Solinger Klingenhalle geht, dazu werde es noch Gespräche gebe, unter anderem mit dem Fernsehsender Sky. Ansonsten spricht bei den restlichen Partien viel für die Klingenhalle, wo die ausgefeilten Hygienekonzepte bislang bestens griffen. -jg/gh-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Sportvereinigung triumphiert im dritten Anlauf
Die Handball-Stars der HSV-Historie
Die Handball-Stars der HSV-Historie
Die Handball-Stars der HSV-Historie
Julian Thomas wechselt nach Emsdetten
Julian Thomas wechselt nach Emsdetten
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich
Sportstadt oder nicht? Diese Namen sprechen für sich

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare