Solinger Einsätze enden oder beginnen nahezu zeitgleich

Fußball-Blick über den Zaun: Drei Remis und eine Niederlage in der Regionalliga

Von Fabian Herzog

Während die Bundesliga-Aushängeschilder der Klingenstadt Christoph Kramer und Kevin Kampl sowie Zweitligaprofi Adrian Stanilewicz aufgrund der Länderspielpause regenerieren und sich auf den Saison-Endspurt vorbereiten konnten, waren die Solinger Regionalliga-Fußballer im kuriosen Teilzeit-Einsatz. Kurios deshalb, weil Marco Königs (Wuppertaler SV), Georgios Siadas (Fortuna Düsseldorf U23), Mergim Fejzullahu (Alemannia Aachen) und Leander Goralski (Rot-Weiß Oberhausen) alle rund um die 60. Minute ein- oder ausgewechselt wurden.

Vor allem Königs erlebte beim 2:2 des WSV in Straelen ein ungewohntes Gefühl. Erstmals seit seinem Wechsel nach Wuppertal im September 2020 lief der Stürmer nicht von Beginn an auf, sondern kam in der 57. Minute als Joker ins Spiel. „Ich hatte das mit dem Trainer abgesprochen, weil ich ein bisschen platt war“, sagte der 31-Jährige, der im eng getakteten Spielplan der vergangenen Wochen „gut auf die Socken bekommen“ hatte.

Er konnte nicht verhindern, dass die Bergischen die 2:0-Führung am Ende noch verspielten und mit einem Unentschieden leben mussten. Vom Rückenwind, den der WSV in Halbzeit eins zu Toren von Beyhan Ametov (31.) und Semir Saric (45.) genutzt hatte, profitierte der Gastgeber nach der Pause. Marco Königs: „So ein Spiel kannst du dann auch verlieren. Von daher sind wir froh, dass wir einen Punkt mitgenommen haben.“

Einen solchen fuhren auch Fejzullahu (0:0 in Bergisch Gladbach) und Goralski (1:1 gegen RW Essen) ein – nach Einwechselungen in der 58. beziehungsweise 60. Minute.

Zu gerne hätte Siadas mit der Düsseldorfer Zweitvertretung gegen Ligaprimus Borussia Dortmund U23 etwas Zählbares am Flinger Broich gehalten, doch der nun schon um neun Punkte enteilte Spitzenreiter gewann mit 1:0 (1:0). Dem Tor des Tages per Foulelfmeter ging ein Zweikampf des Solingers voraus. „Eine unglückliche Szene. Ich kann mich halt schwer in Luft auflösen“, sagte der Außenverteidiger, der – wie konnte es anders sein? – in Minute 61 ausgewechselt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

„Klingenarena“ – die letzte Solinger Riesenchance
„Klingenarena“ – die letzte Solinger Riesenchance
„Klingenarena“ – die letzte Solinger Riesenchance
Hallenneubau wohl in Solingen geplant
Hallenneubau wohl in Solingen geplant
Hallenneubau wohl in Solingen geplant
Tennis: Damen 30 des TCO steigen auf
Tennis: Damen 30 des TCO steigen auf
Tennis: Damen 30 des TCO steigen auf
BHC-Podcast: Majdzinski arbeitet fürs Handball-Comeback
BHC-Podcast: Majdzinski arbeitet fürs Handball-Comeback
BHC-Podcast: Majdzinski arbeitet fürs Handball-Comeback

Kommentare