Handball

WMTV richtet Wintercup trotz aller Hürden gekonnt aus

Viele glückliche Kindergesichter, reges Treiben auf der Tribüne – der Wintercup des WMTV wurde ein voller Erfolg. Foto: WMTV
+
Viele glückliche Kindergesichter, reges Treiben auf der Tribüne – der Wintercup des WMTV wurde ein voller Erfolg.

Handballturnier für Nachwuchsteams unter strenger Einhaltung der 2Gplus-Regel.

Von Fabian Herzog

Solingen. Ein zweitägiges Handballturnier mit 25 Jugendmannschaften auf die Beine zu stellen, gleicht für einen Sportverein und seine Mitglieder eh schon immer einer Herausforderung. Erst recht in den verschärften Corona-Zeiten, die eine Vielzahl an weiteren Hürden mit sich bringen. Den WMTV hielt das aber nicht davon ab, auch in diesem Jahr seinen Wintercup auszurichten. Schon traditionell am ersten Januar-Wochenende waren Teams von E- bis A-Jugend – größtenteils aus anderen Kreisen – in der ADS-Sporthalle zu Gast, wo sich strikt an alle geltenden Regeln gehalten und so ein reibungsloser Ablauf realisiert wurde.

Maßgeblich war die Einhaltung des „2Gplus“-Prinzips. Bedeutet: Nur Geimpfte oder Genese (älter als 15), die zusätzlich einen gültigen negativen Test vorweisen konnten, durften beim Turnier dabei sein. Dies betraf Aktive, Trainer wie Zuschauer. Darüber hinaus herrschte in der gesamten Halle Maskenpflicht, außer beim Verzehr von Speisen und Getränken. „Alle haben sich an die Vorgaben gehalten und somit gemeinsam dafür gesorgt, dass wir unser Turnier überhaupt umsetzen konnten“, freute sich WMTV-Pressesprecher und Mitorganisator Daniel Konrad über das gelungene Zusammenspiel.

Er konnte sich zum Start der diesjährigen Turnierreihe des WMTV einmal mehr auch auf diverse Unterstützer verlassen. „Dutzende von freiwilligen Helfern, eifrige und engagierte Schiedsrichter, Zeitnehmer, das gesamte Orgateam nebst Turnierleitung und viele zusätzliche kleine Helferleins im Hintergrund haben dieses Turnier möglich gemacht“, lobte Konrad. Zu deren Hauptaufgaben gehörte auch die Kontrolle der nötigen Nachweise mit der entsprechenden Check-App. Besondere Zeiten erfordern eben besondere Maßnahmen.

Die Ergebnisse

männliche E-Jugend (2012er): 1. WMTV, 2. Tus Opladen, 3. 1. FC Köln

männliche E-Jugend (2011er): 1. SG Langenfeld, 2. WMTV, 3. HSG DJK Rauxel-Schwerin, 4. Solinger TB, 5. Tus Opladen

männliche C-Jugend: 1. SG Langenfeld, 2. Longericher SC, 3. WMTV, 4. SV Concordia Albachten, 5. SSV Overath

weibliche D-Jugend: 1. Tus Opladen, 2. Tus Königsdorf, 3. HC Eynatten-Raeren, 4. WMTV, 5. SV Concordia Albachten

weibliche B-Jugend: 1. WMTV I, 2. FC Hennef, 3. WMTV II, 4. Poppelsdorfer HV Bonn

weibliche A-Jugend: 1. Turnerschaft St. Tönis, 2. WMTV, 3. HSG Rade/Herbeck

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Zwölfter Sieg: HSV wieder auf Platz zwei
Zwölfter Sieg: HSV wieder auf Platz zwei
Zwölfter Sieg: HSV wieder auf Platz zwei
Corona und Sport – der Ritt auf der Rasierklinge
Corona und Sport – der Ritt auf der Rasierklinge
Corona und Sport – der Ritt auf der Rasierklinge
„Fridays for Future“ spricht sich für weitere Standortsuche aus
„Fridays for Future“ spricht sich für weitere Standortsuche aus
„Fridays for Future“ spricht sich für weitere Standortsuche aus
Glücksgriff Carina Senel verlängert beim HSV
Glücksgriff Carina Senel verlängert beim HSV
Glücksgriff Carina Senel verlängert beim HSV

Kommentare