Taekwondo

Vier Titel für die Solinger Panther

Beim PSV Jahn herrschte große Zufriedenheit. Foto: PSV
+
Beim PSV Jahn herrschte große Zufriedenheit.

Die offene Landesmeisterschaft in Kamen war für die Taekwondo-Kämpfer des PSV Jahn, den Solinger Panthern, ein voller Erfolg.

Solingen. Unter Leitung des Trainergespanns Dusan Tomic und Tobias Zanchetta sicherte sich Benjamin Paul in der Disziplin „Poomsae“ (Formen) den Titel im Einzel- und Paarlauf der Klasse zwischen 12 und 14 Jahren. Florian Kollender gewann die Para-Klasse für einseitig Gehörlose, Anna Siegel-Kianer holte Gold in der Freestyle-Disziplin.

Sie wurde außerdem Vierte bei den Formen (18 bis 30 Jahre). Bei den 12- bis 14-Jährigen landeten außerdem Josefine Naglo und Leon Krämer jeweils auf Rang sechs. Emilia Breuer wurde Siebte. Die Solinger Delegation durfte sich zudem über den vierten Platz in der Vereinswertung freuen. Gleichzeitig fand am selben Ort ein Nachwuchsturnier für Turniereinsteiger statt. Bei den Acht- bis Elfjährigen dominierten Lenja Fabienne Ody und Leni Flüß mit Gold und Silber. trd

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Bergische B-Jugend verpasst das Final Four
Bergische B-Jugend verpasst das Final Four
Bergische B-Jugend verpasst das Final Four
TSV erwartet Aufstiegsanwärter und den 2G-Rahmen
TSV erwartet Aufstiegsanwärter und den 2G-Rahmen
TSV erwartet Aufstiegsanwärter und den 2G-Rahmen
SLC bekommt goldene Vereinsplakette
SLC bekommt goldene Vereinsplakette
SLC bekommt goldene Vereinsplakette
2G-Regel fordert Solinger Vereine
2G-Regel fordert Solinger Vereine
2G-Regel fordert Solinger Vereine

Kommentare