Fußball

VfB erarbeitet sich kaum zwingende Gelegenheiten

Yasin Özgede und der VfB haben derzeit keinen Grund zur Freude. Die Solinger bleiben mit drei Punkten im Keller. Foto: Moritz Alex
+
Yasin Özgede und der VfB haben derzeit keinen Grund zur Freude. Die Solinger bleiben mit drei Punkten im Keller.

Solinger Landesligist kassiert beim 0:1 in Süchteln seine vierte Niederlage.

Solingen. Am Willen lag es nicht, dass der VfB Solingen beim ASV Süchteln mit 0:1 (0:1) unterlag. Die Gäste stemmten sich im Landesliga-Duell bis zum Schluss gegen die Niederlage, schafften es aber kaum, gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. So entschied eine Standardsituation nach einer knappen halben Stunde die Partie zugunsten der Viersener.

Gerade mit der ersten Halbzeit durften die Klingenstädter nicht zufrieden sein. „Uns ist es gar nicht gelungen, ins letzte Drittel zu kommen“, sagte Geschäftsführer Manuel Habljak. Gleichzeitig standen die Gäste defensiv ordentlich, ließen aber viele Standards zu, von denen einer zum Gegentor führte. Per Kopf versenkte Samy Forestal zum 1:0 für den ASV Süchteln.

Nach der Pause kam der VfB in der körperbetonten Partie zwar häufiger nach vorne, doch die sogenannten 100-prozentigen Chancen fehlten weiterhin. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitgehend im Mittelfeld und versuchten es mit langen Bällen. Torhüter Dennis Trunschke verhinderte mehrere Male das 0:2, doch auch auf der anderen Seite des Feldes blieben die Abwehrreihen Sieger. Die größte Chance vergab Miles Adeoye bei einem Freistoß aus 20 Metern.

„Letztlich muss man schon sagen, dass wir nicht unverdient verloren haben. In der zweiten Halbzeit fehlte die Cleverness, in der ersten waren wir zu ungefährlich“, meinte Habljak, der auch betonte: „Die Mannschaft hat die Qualität für die Landesliga.“ Gezeigt hat sie es zu selten. Es war die vierte Niederlage im fünften Spiel.

VfB: Trunschke; La Rosa, Pesch, Agrusa (70. Adeoye), Marinovic, Möller (86. Möller), Rybicki, Stahlhaus, Özgede (46. Santowski), Noll, Mangia (59. Spinella)

Tore: 1:0 (29.)

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

4:3 – VfB verarbeitet die Nackenschläge
4:3 – VfB verarbeitet die Nackenschläge
4:3 – VfB verarbeitet die Nackenschläge
TSV und Wald 03 tauschen ihre üblichen Rollen
TSV und Wald 03 tauschen ihre üblichen Rollen
TSV und Wald 03 tauschen ihre üblichen Rollen
Dersimspor gibt sich keine Blöße
Dersimspor gibt sich keine Blöße
Dersimspor gibt sich keine Blöße
Weyersberg erlebt eine verkehrte Fußball-Welt
Weyersberg erlebt eine verkehrte Fußball-Welt
Weyersberg erlebt eine verkehrte Fußball-Welt

Kommentare