Fußball

VfB bucht das Halbfinale der Landesligisten

Niederrheinpokal, wir kommen? Die jüngste Hürde hat der VfB Solingen jedenfalls souverän übersprungen und spielt gegen Reusrath wieder am Bavert.
+
Niederrheinpokal, wir kommen? Die jüngste Hürde hat der VfB Solingen jedenfalls souverän übersprungen und spielt gegen Reusrath wieder am Bavert.

Solinger gewinnen 5:1 und ließen damit der Mannschaft aus Haan keine Chance.

Solingen. Die ersten beiden Halbfinalisten des Kreispokals 2020/21 stehen fest: VfB Solingen und SC Reusrath haben die Vorschlussrunde, die für den kommenden Sonntag angesetzt ist, erreicht. Die Baverter ließen dem A-Kreisligisten SSVg Haan beim 5:1 (3:0)-Erfolg keine Chance, der SC Reusrath tat sich beim Bezirksligisten HSV Langenfeld schon schwerer – 3:2, nachdem die Gäste bis zur 18. Minute eine 3:0-Führung herausgeschossen hatten. Somit kommt es am 1. August zum Duell der Landesligisten. „Mal schauen, wie wir diese Woche trainieren können“, sind die VfB-Trainer Rossi Tilaro und Erdim Soysal frustriert ob der neuerlichen Inzidenz-Einschränkungen.

Mit dem Spiel ihrer Elf konnte das Duo insgesamt zufrieden sein, so stand es analog zum Reusrather Auftritt nach rund einer halben Stunde 3:0. Auffällig dort wie auch noch in der Schlussphase: Marvin Stahlhaus, der per Elfmeter zum 2:0 traf und den dritten Treffer folgen ließ. Für die Führung hatte Giovanni Spinella gesorgt. „Wir wollten viel über die Flügel kommen und ein starkes Pressing entfalten. Das ist teilweise gut gelungen, solange wir konzentriert waren“, meinte Tilaro, der gemeinsam mit Soysal nach der klaren Führung vorübergehend einen Spannungs- und Leistungsabfall erkennen musste. Gerade rechtzeitig übernahmen die Solinger in Hälfte zwei nach dem 1:3 der Gäste aber wieder das Ruder. Miles Adeoye besorgte per Elfmeter-Nachschuss die Entscheidung, für den Schlusspunkt sorgte der agile Niklas Apelt.

Dritter Derby-Versuch folgt am Mittwoch

Im Gegensatz zum VfB verharren zwei Solinger Bezirksligisten noch im Achtelfinale. Zunächst wurde das Duell zwischen dem TSV und der Sportvereinigung 03 von den Wassermassen weggespült, dann traf Corona die Aufderhöher mit Wucht. Am kommenden Mittwoch steht der dritte Versuch an, die Partie auszutragen. Um 19.30 Uhr soll es an der Höher Heide klappen. Bereits für Dienstag zur gleichen Zeit ist die Begegnung zwischen Tuspo Richrath und Inter Monheim angesetzt. Der Gewinner wird Gast entweder vom Sieger TSV/03 oder vom A-Kreisligisten GSV Langenfeld, der gegen einen der Bezirksligisten Heimrecht hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

FCB: Neuer Coach soll Aufschwung bringen
FCB: Neuer Coach soll Aufschwung bringen
FCB: Neuer Coach soll Aufschwung bringen
Verdienstkreuz: „Oheios“ lassen Rohn hochleben
Verdienstkreuz: „Oheios“ lassen Rohn hochleben
Verdienstkreuz: „Oheios“ lassen Rohn hochleben
BHC: Die Statistik zum Spiel
BHC: Die Statistik zum Spiel
BHC: Die Statistik zum Spiel
Ehrenamtler freuen sich über Würdigung ihrer Arbeit
Ehrenamtler freuen sich über Würdigung ihrer Arbeit
Ehrenamtler freuen sich über Würdigung ihrer Arbeit

Kommentare