503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

Radsport

Velo-Talent fährt auf dem Mountainbike von Sieg zu Sieg

Paul-Frederick Gebauer in seinem Element. Foto:
+
Paul-Frederick Gebauer in seinem Element.
    503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

  • E-Mail
  • Weitere
    schließen

Paul-Frederick Gebauer ist auch international unterwegs und macht die nächsten Schritte.

Von Sonja Bick

Solingen. Während andere Kinder auf Ostereier-Suche gingen, wurde Paul-Frederick Gebauer von seinen Eltern nach Essen gefahren, um an einem Mountainbike-Trainingscamp teilzunehmen. Eigentlich dabei: der NRW-Kader. Dieser startet erst in der Altersklasse U15. Trotzdem darf der Zwölfjährige, der in der U13 unterwegs ist, bereits dabei sein. Das allein zeigt, welches Talent in dem Sportler von Velo Solingen steckt. Von Ostermontag bis Sonntag ist er unterwegs, einen Tag später geht es für den Siebtklässler dann wieder in die Schule.

Es läuft derzeit ziemlich gut für Paul-Frederick Gebauer. Schaut man sich seine Platzierungen der Saison 2022 an, zeigt sich: Seit Mitte Oktober sind dort bei neun Einträgen ausschließlich Siege zu finden – und einer fehlt sogar noch. Der jüngste Erfolg: Platz eins beim Slalom und XCO (Cross-Country) beim zweigeteilten Wettkampf in Hausach im Schwarzwald, einem bedeutenden Rennen im Jugendbereich. „Das war ein sehr großer Erfolg, und ich bin wirklich stolz“, sagt der Zwölfjährige. Dort waren die besten Nachwuchs-Fahrer Deutschlands am Start. In der Schweiz, wo die Konkurrenz größer ist, fuhr er in Rickenbach auf Platz drei. Dort war er im März von Platz 54 aus ins Rennen gegangen und dann aufs Podium gefahren. „Ich habe im Vergleich zu letzter Saison noch mehr Kraft in den Beinen und kann so schneller fahren“, sagt er.

Seit einigen Monaten startet Paul-Frederick Gebauer für das Riese & Müller MTB Racing Team. Das ist für den Velo-Fahrer ein weiterer Schritt in Richtung Professionalität. Denn irgendwann möchte er – zunächst in der U15 – deutschlandweit zur Spitze gehören und an den Olympischen Spielen teilnehmen. Bis dahin hat er sich aber kleinere Ziele gesetzt. Gebauer: „In der U13 möchte ich mich wieder für die TFJV qualifizieren und dort für das Team Deutschland starten.“

TFJV steht für „Trophée de France des Jeunes Vététistes“ und ist ein bedeutendes internationales Rennen in Alpe d’Huez, das dieses Jahr Ende Juli ausgetragen wird. „Und ich möchte noch Wettkämpfe in der Schweiz fahren.“ Auch ein Podiumsplatzierung beim Vulkan Race Gedern gehört zu seinen Saisonzielen. Und diese sind dank seiner Begeisterung und seines Ehrgeizes auch nicht zu hoch gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.