Fußball

TG Burg leistet für Spitzenreiter Dersimspor Schützenhilfe

Die TG Burg – hier mit Marcel Heinrichs (l.) und Tom Machenbach – freute sich über den Erfolg gegen die SSVg Haan. Foto: Christian Beier
+
Die TG Burg – hier mit Marcel Heinrichs (l.) und Tom Machenbach – freute sich über den Erfolg gegen die SSVg Haan.

Kreisliga A: Erste Niederlagen für BV Gräfrath und Haan

Von Jürgen König

Solingen. Drei Mannschaften – Dersimspor, SSVg Haan und der BV Gräfrath – waren mit optimaler Punkteausbeute in den vierten Spieltag gegangen, jetzt ist es nur noch eine. Überraschend ließ der BV Gräfrath bei Inter Monheim Federn, auch Haan musste sich bei der TG Burg erstmals geschlagen geben. Nutznießer: Spitzenreiter Dersimspor

Inter Monheim - BV Gräfrath 2:0 (1:0). Mitte der ersten und zweiten Hälfte fielen die Tore gegen die Solinger, die stark ersatzgeschwächt antraten. Das wollte Sascha Schulz nicht als Entschuldigung gelten lassen. „Wir haben nicht die richtige Einstellung gefunden, Monheim hat mehr gewollt und verdient gewonnen.“

TG Burg - SSVg Haan 2:1 (1:0). Auch die Gartenstädter haben nun ihre ersten Miesen, Burg klettert nach oben. Harald Rübenstrunk und Dennis Fax trafen jeweils früh in den beiden Durchgängen, Haan kam erst spät zum Anschlusstreffer. Die Gäste kassierten eine Gelb-Rote Karte, den starken Torschützen Rübenstrunk erwischte es auf umstrittene Weise bei der TG sogar mit Rot. „Wir hätten früher den Deckel draufmachen können, aber die Mannschaft hat eine Menge für diesen Sieg getan“, war Trainer Dominique Molinari sportlich obenauf.

Genclerbirligi Opladen - Dersimspor 0:4 (0:0). In einer anderen Gefühlswelt als Gräfrath bewegte sich der Spitzenreiter – Dersimspor setzte sich glatt durch, allerdings in Sachen Toren erst ab der 64. Minute. Vasilis Kallonis brach den Bann und sorgte in der 2. Minute der Nachspielzeit auch für den Schlusspunkt. Dazwischen traf Hendrik Schnittert doppelt.

DV Solingen II - Post SV 0:4 (0:3). Die Zweitvertretung des Weyersberg-Clubs geht schweren Zeiten entgegen, die Post hat sich hingegen erst einmal unter den besten zehn Mannschaften platziert – die in Saisonhälfte zwei den Bezirksliga-Aufsteiger ausspielen. Halil Tugcu (6. Minute), Riccardo Montepeloso (21.), Yannik Luca Eder (23.) und Imad Al Kaddouri (69.) trafen im einzigen Derby für die in allen Belangen überlegenen Gäste, die nach Gelb-Rot gegen DV kurz vor der Pause im zweiten Durchgang noch mehr Tore hätten erzielen können.

VfL Witzhelden - 1. FC Solingen 1:3 (1:1). Davide Lo Martire war im Höhendorf zweifacher Torschütze für die nach oben kletternden Blau-Gelben, die sich auch vom VfL-Ausgleich kurz vor der Pause in keiner Weise irritieren ließen. Daniel Eberle markierte kurz nach Wiederanpfiff das bahnbrechende 2:1.

SSV Lützenkirchen - TSV Solingen II 0:2 (0:2). Benjamin Grzibek (4.) und Darius Wisch–newski (19.) sorgten für den Blitzstart des TSV als Basis des Auswärtserfolges.

TSV Solingen III - SC Leichlingen 2:4 (1:3). Angelo Vedruccio (31.) und Domenic Unruh (61.) konnten mit ihren Treffern die Heimniederlage des bisherigen Tabellensechsten nicht verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
Ehrenamtler freuen sich über Würdigung ihrer Arbeit
Ehrenamtler freuen sich über Würdigung ihrer Arbeit
Ehrenamtler freuen sich über Würdigung ihrer Arbeit
Solinger Duo will die Oberligisten ärgern
Solinger Duo will die Oberligisten ärgern
Solinger Duo will die Oberligisten ärgern
B-Junioren von Wald 03 machen aus 0:2 ein 3:2
B-Junioren von Wald 03 machen aus 0:2 ein 3:2
B-Junioren von Wald 03 machen aus 0:2 ein 3:2

Kommentare