Fußball

Sportvereinigung trotzt dem Chancenwucher

Neuzugang Bojan Blazic ist mit Wald 03 in der Bezirksliga weiter auf Kurs. Es deutet sich ein Zweikampf um die Spitze mit DV an. Foto: Moritz Alex
+
Neuzugang Bojan Blazic ist mit Wald 03 in der Bezirksliga weiter auf Kurs. Es deutet sich ein Zweikampf um die Spitze mit DV an.

Bezirksliga: Urdenbach unterliegt an der Carl-Ruß-Straße mit 0:4 (0:1).

Von Moritz Jonas

Solingen. Für die 03er starteten die „Düsseldorf-Wochen“. Die Partie gegen den TSV Urdenbach stellte die erste von vielen Partien gegen einen Bezirksliga-Vertreter aus der Landeshauptstadt dar. Die Truppe von Trainer Kevin Dirks legte mit einem ungefährdeten 4:0 (1:0)-Erfolg einen hervorragenden Auftakt hin.

Vom Beginn an zeigte die Heimmannschaft, wer das überlegene Team ist. Schon nach fünf Minuten tauchte Stürmer Antonios Kamplionis frei vor dem Keeper der Urdenbacher auf, schoss ihn jedoch zentral an. Alleine Kamplionis hatte drei sehr gute Torchancen in der ersten Hälfte. Trotz eines guten Spiels blieb der Toptorjäger der Walder vom Pech verfolgt. Neben dem Mittelstürmer vergaben auch seine Mannschaftskollegen zahlreiche gute Möglichkeiten. Die von Trainer Dirks bereits vor dem Spiel angesprochene mangelnde Chancenverwertung schien auch diesmal das Problem zu sein. So war es fast sinnbildlich, dass die durchweg dominanten Platzherren durch ein Eigentor der Gäste in Führung gingen.

Nach der Pause blieben die Jungs von der Carl-Ruß-Straße weiterhin spielbestimmend gegen chancenlose Urdenbacher – mit dem Unterschied, das sie nun ihre Möglichkeiten nutzten. Mit Blerton Balaj, Eric Nelkenbrecher und Marcel Goronczewski trafen drei Joker zum 4:0-Endstand. „Das war ein rundum gelungenes Spiel“, zeigte sich Kevin Dirks zufrieden. Mit 13 Punkten und drei Punkten Rückstand bleiben die Walder damit dem tonangebenden DV Solingen auf den Fersen.

03: Gidopoulos; Andritzke, Schreckenberg, Pleithner, Heist (83. Bastian), Albrecht, M. Dirks (61. Tsiougaris), Siampanis (63. Balaj), Blazic, Kofner (70. Nelkenbrecher); Kamplionis (77. Goronczewski)

Tore: 1:0 (20.) Eigentor, 2:0 (69.) Balaj, 3:0 (75.) Nelkenbrecher, 4:0 (86.) Goronczewski

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Spreefüxxe schlagen den HSV 29:27
Die Spreefüxxe schlagen den HSV 29:27
Die Spreefüxxe schlagen den HSV 29:27
„Oheios“ trauern um Lajos Keller
„Oheios“ trauern um Lajos Keller
„Oheios“ trauern um Lajos Keller
Justin Wolff leitet Bundesstützpunkt
Justin Wolff leitet Bundesstützpunkt
Justin Wolff leitet Bundesstützpunkt
Warum Manfred Cremer bis heute der „Eia“ ist
Warum Manfred Cremer bis heute der „Eia“ ist
Warum Manfred Cremer bis heute der „Eia“ ist

Kommentare