Sportschießen

Sportschützen sichern sich DM-Silber

Bastian Blos, Robin Zissel und Alexander Kobert (v.l.) gewannen bei der DM für die OSG die Silbermedaille.Foto: Katja Blos
+
Bastian Blos, Robin Zissel und Alexander Kobert (v.l.) gewannen bei der DM für die OSG die Silbermedaille.Foto: Katja Blos

OSG und SV Aufderhöhe beim ersten Teil des nationalen Titelkampfes.

Von Fabian Herzog

Solingen. Die Deutsche Meisterschaft der Sportschützinnen und -schützen findet auch in diesem Jahr auf der Olympiaanlage in Garching-Hochbrück bei München statt, wurde coronabedingt diesmal aber zweigeteilt. Part eins wurde vor wenigen Tagen absolviert, Part zwei folgt vom 30. September bis zum 3. Oktober.

Die Ohligser Schützengemeinschaft schickte gleich mehrere Sportler ins Rennen und durfte sich in der Disziplin mit dem Luftgewehr über zwei Silbermedaillen freuen. Bastian Blos und Robin Zissel legten stark los und zeigten mit 627,6 beziehungsweise 627,4 Ringen die stärksten Leistungen aller Teilnehmer. Im Finale der besten Acht ließ Zissel 247,6 Ringe folgen und wurde mit nur 0,2 Ringen Rückstand Zweiter. Blos hingegen musste sich mit dem 7. Platz zufriedengeben. „Im Finale lief es einfach nicht mehr bei mir“, konstatierte der Ohligser. Zusammen mit Alexander Kobert vom SV Aufderhöhe, der in der Liga mit dem Luftgewehr für die OSG schießt und für diese dann auch bei den Meisterschaften starten kann, sprang auch die Silbermedaille heraus.

Am nächsten Tag standen die Juniorinnen im Fokus – und die aus Ohligs ebenfalls auf dem Treppchen. Anna Böhlefeld, Luca-Marie Heuser und Michelle Blos erreichten mit zusammen erzielten 1857,2 Ringen den 3. Platz. In der Einzelwertung standen die Ränge fünf (Blos, 622,8), sieben (Heuser, 622) und 25 (Böhlefeld, 612,4) zu Buche.

Zweieinhalb Ringe fehlten zu Platz drei

Während Bastian Blos bei seinem zweiten Start Siebter in der Disziplin „Kleinkaliber (KK), 50 Meter, 30 Schuss“ wurde, schrammte seine Mutter Katja Blos im KK-Liegendkampf denkbar knapp an Bronze bei den Damen II vorbei. Nach 40 Schuss kam sie auf einen super Schnitt von 102,8 Ringen, konnte daran nach einer Pause aber nicht mehr anknüpfen und wurde mit 611,4 Ringen schließlich Fünfte. Zweieinhalb Ringe fehlten zu Platz drei.

Alexander Kobert schoss sich im „KK-Gewehr, 30 Schuss“ für den SV Aufderhöhe auf Platz 32. 278 Ringe bedeuteten eine Steigerung gegenüber seiner vorherigen DM-Leistung (275).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

03 lässt zwei Punkte liegen, TSV freut sich
03 lässt zwei Punkte liegen, TSV freut sich
03 lässt zwei Punkte liegen, TSV freut sich
Solinger Herren-Tennis erlebt seinen Höhepunkt
Solinger Herren-Tennis erlebt seinen Höhepunkt
Solinger Herren-Tennis erlebt seinen Höhepunkt
Löwen wechseln zum ersten Mal in die Außenseiterrolle
Löwen wechseln zum ersten Mal in die Außenseiterrolle
Löwen wechseln zum ersten Mal in die Außenseiterrolle
Top verstärkter OTV hadert, der TSV II ist guten Mutes
Top verstärkter OTV hadert, der TSV II ist guten Mutes
Top verstärkter OTV hadert, der TSV II ist guten Mutes

Kommentare