Leichtathletik

SLC-Athleten strahlen mit der Sonne

Julia Gottschalk und Sebastian Thelen trugen mit ihren Leistungen zu einem starken Abschneiden des SLC bei den Regiomeisterschaften in Neuss bei. Fotos: SLC
+
Julia Gottschalk und Sebastian Thelen trugen mit ihren Leistungen zu einem starken Abschneiden des SLC bei den Regiomeisterschaften in Neuss bei.

Drei Titelgewinne bei Regiomeisterschaft – Spendenlauf erfüllt tollen Zweck

Von Daniel Bernards und Fabian Herzog

Solingen. Etwas später als sonst im Jahr, noch mitten in den Sommerferien und lediglich an einem Tag fanden in diesem Jahr die Regiomeisterschaften der Leichtathleten statt. Austragungsort der regionalen Titelkämpfe war die Neusser Ludwig-Wolker-Anlage. Die Solinger Teilnehmer freuten sich am Ende über drei Titelgewinne.

In den Sprintwettbewerben der Frauen holte sich Julia Gottschalk vom Solinger Leichtathletik-Club Silber über die 200 Meter (27,47 Sekunden) und Rang vier im 100-Meter-Sprint in 13,35 Sekunden. Alle Resultate der Sprintwettbewerbe wurden durch spürbaren Gegenwind beeinträchtigt. Ansonsten waren die äußeren Bedingungen fast schon ideal.

Während bei den Männern mit Maximilian Kremser ein Titelfavorit vorsichtshalber auf einen Start verzichtete, lieferte mit Sam Auer ein weiterer SLC-Leistungsträger ein starkes Comeback nach längerer Wettkampfabstinenz ab. Auer belegte Platz drei über die 100 Meter der Männer (11,28 Sekunden) und übersprang als Zweitplatzierter 3,60 Meter im Stabhochsprung. Im 200-Meter-Wettbewerb der Männer zeigte sich Sebastian Thelen (SLC) zufrieden mit Rang zwei und der Zeit von 22,98 Sekunden.

Starkes Comeback nach längerer Wettkampfabstinenz: Sam Auer.

Für einen Paukenschlag in der Schülerklasse sorgte die eher klein gewachsene Noemi Ludwig. Dank toller Sprungkraft gewann die SLC-Jugendliche den Hochsprung der W 14 mit 1,42 Metern.

Ein weiterer Titel als Regiomeister ging an den Solinger Nico Schrinner, der in der M14 für den Haaner TV an den Start ging. Er entschied den 800-Meter-Lauf in der Zeit von 2:20,02 Minuten für sich.

„Nach dem guten Auftakt hat der Tag seinen Lauf genommen.“

Katrin Gewinner, TSV-Athletin

Mit gleich zwei Regiomeisterschaftstiteln meldete sich Mehrkämpferin Katrin Gewinner zurück. Die erfahrene Senioren-Athletin des TSV Aufderhöhe, die den Wettbewerb eigentlich nur als Formcheck für die im September in Baunatal stattfindenden Deutschen Senioren-Meisterschaften nutzen wollte, siegte – höhengleich mit der Zweitplatzierten – im Hochsprung mit übersprungenen 1,44 Metern sowie im Kugelstoßen mit der Weite von 11,01 Metern. Zudem gab es Bronze im Weitsprung (4,52 Meter). „Damit habe ich echt nicht gerechnet. Aber nach dem guten Auftakt im Weitsprung hat der Tag seinen erfreulichen Lauf genommen“, resümierte die DM-Dritte im Fünfkampf der Altersklasse W35 der letzten beiden Jahre, die in allen drei Disziplinen die Norm für die DM knackte.

Virtueller Spendenlauf: SLC stockt auf 1500 Euro auf

Der virtuelle Spendenlauf des Solinger Leichtathletik-Clubs zugunsten der Hochwasseropfer der Stadt ist erfolgreich abgeschlossen. In den letzten Wochen nach den schrecklichen Ereignissen liefen 85 Läuferinnen und Läufer für einen guten Zweck auf frei wählbaren Strecken zwischen zwei Kilometer und der Halbmarathondistanz (21,095 km). Zusammen mit privaten Spenden brachte dies eine Summe von 970 Euro ein, die vom ausrichtenden Verein am Ende auf 1500 Euro aufgestockt und auf ein Spendenkonto überwiesen wurde.

Der Lauf selber war nicht nur gute Tat, sondern auch ein bisschen Wettkampf. Über fünf Kilometer liefen Jörg Petscheleit in 22:27 Minuten und Sabine Karmisevic in 22:57 Minuten am schnellsten. Auf den zehn Kilometern konnten David Schott (Velo Solingen/42:34 Minuten) und Miriam Schulz (Bayer Leverkusen/46:35 Minuten) die besten Zeiten vorweisen – und im Halbmarathon war das Kirsten Henninger (SLC) in 2:19:34 Stunden. Auch einige Kinder gingen über eine Strecke von zwei Kilometern an den Start: Von ihnen waren Jonathan Mühlenbeck in 8:55 Minuten und Mia Veit in 9:10 Minuten, beide vom SLC, die schnellsten Teilnehmer.

Klar war jedoch allen Beteiligten: Zeiten und Platzierungen erschienen nebensächlich. Es zählte der gute und solidarische Zweck des Laufs.

Klingensportfest

Schon jetzt fiebert der Solinger Leichtathletik-Club dem nächsten Saisonhöhepunkt entgegen. Am 28. August soll die dritte Auflage des Klingensportfestes auf der Herbert-Schade-Sportanlage am Schaberg über die Bühne gehen. Dieses war ursprünglich für den 12. Juni terminiert, musste coronabedingt aber verschoben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

STC gelingt das Finale
STC gelingt das Finale
Die Torjägerin erlöst den HSV in letzter Sekunde
Die Torjägerin erlöst den HSV in letzter Sekunde
Die Torjägerin erlöst den HSV in letzter Sekunde
Michael Stamm gewinnt TCO-Turnier
Michael Stamm gewinnt TCO-Turnier
Michael Stamm gewinnt TCO-Turnier
Solinger Herren-Tennis erlebt seinen Höhepunkt
Solinger Herren-Tennis erlebt seinen Höhepunkt
Solinger Herren-Tennis erlebt seinen Höhepunkt

Kommentare