Moderne Sportstätte 2022

Sanierung und neue Projekte: Solingens Sportstätten werden aufgewertet

Ein Projekt von bislang 14: Die Tennishalle des Solinger Turnerbundes konnte saniert werden. Foto: Christian Beier
+
Ein Projekt von bislang 14: Die Tennishalle des Solinger Turnerbundes konnte saniert werden.

Mit dem Förderprogramm des Landes „Moderne Sportstätte 2022“ sollen Solingens Sportstätten saniert werden. Auch neue Projekte können finanziert werden, wie ein Dirt Park für Mountainbiker im Bärenloch.

Von Jürgen König

Solingen. Die sportliche Infrastruktur der Klingenstadt hat über die vergangenen Monate hinweg deutlich an Qualität gewonnen. Grund dafür ist das NRW-Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“, das vom Finanzvolumen her die fünffache Zahl der jährlichen Sportpauschale in Höhe von 430.444 Euro (Wert von 2018) ermöglicht – gedacht ist es für Vereine, die über eigene Sportstätten verfügen. „Dadurch kann dem Sanierungsstau effektiv entgegengewirkt werden“, freut sich Karen Leiding über etliche tolle Projekte.

Karen Leiding zog ein erfreuliches Zwischenfazit.

Auch im Sportausschuss erhielt die Geschäftsführerin des Solinger Sportbundes (SSB) kürzlich stellvertretend Beifall für die Maßnahmen, die in Solingen einen Etat von 2,152 Millionen Euro haben. Dass der Bedarf groß ist, war zu erwarten – das Antragsvolumen lag dann auch bei über 5 Millionen Euro.

15 Vereine sind es, die bereits ihre Aktivitäten umgesetzt haben oder noch auf den positiven Förderbescheid der NRW-Staatskanzlei warten. „Unser Ziel war es, die Maßnahmen möglichst hoch zwischen 60 und 90 Prozent zu bezuschussen“, erklärt Leiding, bei deren SSB die Fäden zusammenlaufen. Die Vereine selbst müssen einen Eigenanteil entrichten, der aber zum Teil auch durch ehrenamtliches Engagement in Form der Übernahme von Arbeiten geleistet werden kann.

Solinger Vereine haben viele Ideen

1,7 Millionen Euro sind bis zum heutigen Tag bereits zugesichert. Allerdings wurden auch Anträge abgelehnt, so fielen Neubaumaßnahmen nicht unter die Vorgabe des Landes. Derzeit seien vier Projekte aktiv in der Pipeline, unter anderem der Dirt Park im Bärenloch – hier errichtet der Radsportverein Velo ein Gelände für Mountainbiker und BMX-Fahrer. „Wir hoffen, noch einige Dinge anstoßen zu können. Der Bedarf wird weiter da sein“, ist Karen Leiding überzeugt.

Was auch für ein anderes Programm des Landes gilt, welches für Outdoor-Aktivitäten mit 500.000 Euro bestückt ist. „Es geht um zeitgemäße alternative Bewegungsräume“, sagt Leiding und sieht hier statt der Vereine die Stadt oder Träger einer Einrichtung, die etwas umsetzen wollen, als direkte Partner. Ideen mit Finanzierungsplan können noch bis zum 20. Januar beim SSB abgegeben werden.

Der Vielfalt an Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

Karen Leiding (Sportbund)

Viele Ideen für attraktive und multifunktionale Dinge im Freien gebe es, was beispielsweise die sehr beliebte Turnbar im Walder Stadion unterstreicht. „Der Vielfalt an Ideen sind keine Grenzen gesetzt“, denkt Karen Leiding im Rahmen des vom SSB betreuten Konzeptes auch an Klettermöglichkeiten in Verbindung mit dem Alpenverein. Gemeinsam mit dem Stadtdienst Sport und Freizeit schaue man, was sich bewegen lässt. Dieser saß bereits bei der „Sportstätte 2022“ beratend mit im Boot.

Beide Programme erfüllen die Sportpolitik mit Freude. „Es ist sehr erfreulich, dass engagierte Vereine da sind, die das Angebot nutzen und den Solinger Sport somit nach vorne bringen“, fasst Ernst Lauterjung (SPD), Vorsitzender des Sportausschusses, die Aktivitäten zusammen. Und ebenso ist die zuständige Dezernentin angetan. Dagmar Becker (Grüne): „Eine Fortsetzung ist wünschenswert, denn der Bedarf ist auch auf den städtischen Anlagen gegeben.“

Die bisherigen Vereine, Zwecke, Förderhöhen

TSG Solingen: für Beleuchtung/Gymnastikraum 23 877 Euro Förderhöhe

DLRG: Heizung, Dach, Elektroarbeiten 68 644

Höhscheider Schützen: Digitalisierung der Schießanlage 22 000

1. Sportvereinigung 03: Ersatzneubau Jugendgeschäftsstelle 10 800

Wald-Merscheider TV: Heizungsanlage, Zaunanlage, Barrierefreiheit 73 000

Solinger TC 02: Sanierung Innen- und Außenplätze 119 000

TC Ohligs 1914: Zaunanlage, Multifunktionsplatz, Barrierefreiheit 100 000

Solinger Turnerbund: (Tennishalle Beckmannstraße): Heizungs-, Dach- und Bodensanierung/-erneuerung 202 000

Merscheider TV: Dachsanierung, Bodensanierung, Prellschutz 550 000

Velo Solingen: Dirtpark 72 500

TC Blau-Gelb Gräfrath: Strom-, Wasser- und Heizungsversorgung 26 856

Ohligser Schützengemeinschaft: Sanierung Jugend- und Seniorencontainer 110 500

BSC Union Solingen: Sanierung Jugend- und Seniorencontainer 50 040

TC Rot-Weiß Ohligs: Zaunanlage 33 586

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Aufstiegsrunde rückt näher und sorgt weiter für Kritik
Aufstiegsrunde rückt näher und sorgt weiter für Kritik
Aufstiegsrunde rückt näher und sorgt weiter für Kritik
Überragender Babak schiebt großen Frust
Überragender Babak schiebt großen Frust
Überragender Babak schiebt großen Frust
Die ambitionierten Mädchenteams überzeugen erneut
Die ambitionierten Mädchenteams überzeugen erneut
Die ambitionierten Mädchenteams überzeugen erneut
Einbeinstand für Anfänger und Fortgeschrittene
Einbeinstand für Anfänger und Fortgeschrittene
Einbeinstand für Anfänger und Fortgeschrittene

Kommentare