Handball

Lara Karathanassis bleibt bis 2024 beim HSV

Lara Karathanassis bleibt beim HSV. Foto: Jörg Dembinski/HSV
+
Lara Karathanassis bleibt beim HSV.

Der HSV Solingen-Gräfrath vermeldet Personalien.

Solingen. Der HSV Solingen-Gräfrath vermeldet den nächsten Baustein für die kommenden Zweitliga-Kader. Lara Karathanassis hat ihren Vertrag verlängert und bleibt nunmehr bis 2024 in der Klingenstadt am Ball. „Sie ist wichtig für unsere Mannschaft, wir sind froh, frühzeitig Planungssicherheit mit ihr zu haben“, sagen Trainerin Kerstin Reckenthäler und Manager Stefen Bögel.

Die 24-Jährige kam 2020 vom Nordrheinligisten TSV Bonn rrh. und ist universell im Rückraum einsetzbar. Wie ihre Teamkolleginnen musste sich Karathanassis im neuen Jahr bislang mit Training und der Zuschauerrolle zufrieden geben – Corona-Infektionen beim HSV und MTV Heide führten zu zwei Spielabsagen. „Unsere positiv getesteten Spielerinnen sind aus der Quarantäne raus“, erklärt Bögel, vor der Rückkehr in den Trainingsbetrieb steht noch eine umfangreiche kardiologische Untersuchung an. Jegliches Gesundheitsrisiko soll so ausgeschlossen werden.

Das Comeback der Gräfrather Erfolgstruppe soll dann am kommenden Samstag (22. Januar) erfolgen. Um 18.15 Uhr wird das Bundesliga-Geschehen in der Klingenhalle neu eröffnet. Zu Gast ist der SV Werder Bremen, der Spitzenreiter Frisch Auf Göppingen an diesem Spieltag mit 20:29 (10:13) unterlag. jg

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hammer! OTV-Frauen geben keinen Satz ab
Hammer! OTV-Frauen geben keinen Satz ab
Hammer! OTV-Frauen geben keinen Satz ab
Solinger Volleyballerinnen feiern Regionalliga-Aufstieg
Solinger Volleyballerinnen feiern Regionalliga-Aufstieg
Solinger Volleyballerinnen feiern Regionalliga-Aufstieg
Mutter und Tochter setzen Sternejagd fort
Mutter und Tochter setzen Sternejagd fort
Mutter und Tochter setzen Sternejagd fort
Scheben holt sich die Kanone
Scheben holt sich die Kanone

Kommentare