Wasserball

Jannis Quell und Lukas Fürth nutzen die Vorbereitungsliga optimal

Jannis Quell hat sich bei der SGW Solingen/Wuppertal hervorragend entwickelt. Archivfoto: Kurt Kosler
+
Jannis Quell hat sich bei der SGW Solingen/Wuppertal hervorragend entwickelt. Archivfoto: Kurt Kosler

SGW bestreitet drittes Spiel der Sommerrunde

Von Thomas Rademacher

Solingen. Die Zweitliga-Saison ist für die SGW Solingen/Wuppertal ausgefallen. Komplett auf Wettkämpfe verzichten müssen die Mannschaften der bergischen Wasserball-Startgemeinschaft aber nicht. Sowohl in der 2. Liga als auch in der Oberliga absolvieren die Teams eine Sommerrunde, die vor allem zur spielerischen Vorbereitung auf den Ende des Jahres wohl wieder normal beginnenden Spielbetrieb dient. Die erste Mannschaft bestreitet an diesem Donnerstag (20 Uhr) ihre dritte Partie gegen den Aachener SV im Vereinsfreibad Bendahl. Geimpftes, genesenes und getestetes Publikum ist willkommen.

Steffen Ingignoli erwartet eine Partie auf Augenhöhe. „Die Aachener Ergebnisse ähneln unseren“, sagt der SGW-Coach. Während die Bergischen mit 6:12 gegen Topfavorit Bochum verloren und knapp mit 9:8 in Lünen gewonnen haben, spielte Aachen gegen dieselben Kontrahenten 8:15 und 11:10. Zusätzlich holte die Mannschaft einen 17:8-Erfolg über den Stolberger SV heraus. „Wettkampfcharakter ist schon gegeben“, sagt Ingignoli mit Blick auf das Duell. „Keiner hat Lust zu verlieren. Aber gleichzeitig sind die Mannschaften nicht auf dem Level, das sie in einer richtigen Zweitliga-Saison haben würden und müssten.“

Gerade die erste SGW-Partie gegen Bochum begeisterte den Trainer ganz und gar nicht. „Das war ein sehr schwaches Spiel von beiden Seiten. Als Trainer sieht man noch eine Menge Optimierungsbedarf“, erläutert Ingignoli, der aber auch schon jetzt einige gute Entwicklungen sieht. So haben Lukas Fürth und Jannis Quell in beiden Partien überzeugend agiert und ordentlich getroffen. „Die Jungs ziehen auch im Training voll durch“, weiß der Coach. Davon abgesehen erzielt das Team seine Treffer natürlich durch seine üblichen Verdächtigen. Center Jure Stojanovic ist über jeden Zweifel erhaben und wird in den Partien sogar meistens gedoppelt. Lars Hebbecker zählt nach wie vor zu den Leistungsträgern der Truppe. Die Oberliga-Reserve steht in ihrer Sommerrunde übrigens auf dem zweiten Platz mit 8:2-Punkten.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

B-Junioren von Wald 03 machen aus 0:2 ein 3:2
B-Junioren von Wald 03 machen aus 0:2 ein 3:2
B-Junioren von Wald 03 machen aus 0:2 ein 3:2
BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
Solinger Duo will die Oberligisten ärgern
Solinger Duo will die Oberligisten ärgern
Solinger Duo will die Oberligisten ärgern
Wasserballtalente beweisen sich
Wasserballtalente beweisen sich
Wasserballtalente beweisen sich

Kommentare