Handball

Handball-Masters fällt auch 2021 aus

Amateur-Hanballer müssen weiter auf Trainings und auch das Masters verzichten.
+
Amateur-Hanballer müssen weiter auf Trainings und auch das Masters verzichten.

Bereits in 2020 musste das Vorbereitungsturnier der Solinger Amateur-Handballer ausfallen.

Solingen. Im vergangenen Jahr fiel die Entscheidung schon Ende März. Damals bewiesen die Organisatoren des Sparkassen-HabA-Masters, das der Ohligser TV traditionell als Vorbereitungsturnier der Solinger Amateur-Handballer im August ausrichtet, Weitsicht, als sie die neunte Auflage pandemiebedingt von 2020 in 2021 verschoben. Doch nun mussten sie sich erneut zu einer Absage durchringen.

„Vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie und den daraus resultierenden Einschränkungen für die gesamte Bevölkerung sehen die OTV-Handballabteilung und der Förderverein OTV-Handball-Offensive ihre Verantwortung für das Wohl von Spielern, Zuschauern und HelferInnen“, heißt es in einer offiziellen Stellungnahme. Darin betonen Gerhard Pfeil (OTV-Handballabteilung) und Norbert Sauerbaum (Förderverein) aber auch: „Wir freuen uns auf ein Wiedersehen zum Sparkassen-HabA-Masters 2022.“ Foto: Kurt Kosler

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unding: Amateur- und Jugendsportler vor nächster Pause
Unding: Amateur- und Jugendsportler vor nächster Pause
Unding: Amateur- und Jugendsportler vor nächster Pause
Zeitplan im Kreispokal gerät arg ins Wanken
Zeitplan im Kreispokal gerät arg ins Wanken
Zeitplan im Kreispokal gerät arg ins Wanken
Alligators nehmen eindrucksvoll Revanche
Alligators nehmen eindrucksvoll Revanche
Alligators nehmen eindrucksvoll Revanche
Krimi mit Elfmetern – VfB setzt sich gegen DV durch
Krimi mit Elfmetern – VfB setzt sich gegen DV durch
Krimi mit Elfmetern – VfB setzt sich gegen DV durch

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare