Wasserball

Gastgeber SGW ist auch sportlich bestens vorbereitet

Packende Duelle im Wasser wird es auch am Wochenende geben. Foto: Cem Liman
+
Packende Duelle im Wasser wird es auch am Wochenende geben.

In Wuppertal wird der Sieger des Deutschen Wasserball-Pokals ermittelt.

Von Jürgen König

Solingen. Während die Männer der SGW Solingen/Wuppertal noch auf den Startschuss in der 2. Liga warten, steht der bergische Nachwuchs vor einem seiner größten Tage. Am Samstag und Sonntag findet im Schwimm-Leistungszentrum Wuppertal die Finalrunde des Deutschen Wasserball-Pokals für U12-Mannschaften statt. „Unser Team gehört damit schon jetzt bundesweit zu den besten Acht dieser Altersklasse“, schwärmt Bernhard Pantke vom SC Solingen, einem der Trägervereine der Startgemeinschaft.

Gesichert haben die Jugendlichen ihre Teilnahme über Erfolge in Vorrundenturnieren gegen Konkurrenz aus Nordrhein-Westfalen und aus Süddeutschland. Der SC-Vorsitzende hat mehrere Gründe für den sportlichen Aufschwung ausgemacht. Pantke: „Die Zusammenarbeit zwischen den Wasserfreunden Wuppertal und uns ist einfach gut.“ Darüber hinaus hätten die finanzielle Unterstützung der Krebs-Stiftung und Sponsoren sowie gute Trainingsmöglichkeiten für die NRW-Kaderspieler durch die Stadt Solingen zur Förderung beigetragen.

„Unsere Erfolge waren es, die uns in Absprache mit den Eltern zu einer Bewerbung als Ausrichter bewogen haben“, erklärt Wasserballwart Dominik Millard, der über den Zuschlag – erstmals findet die Endrunde nicht in Berlin statt – hocherfreut ist. Acht Teams kämpfen bei sicherlich sehr guten Bedingungen um den Sieg, die SGW hat sich mit ihrem Trainerteam Boris Hennig, Cem Liman und Carsten Freitag durch intensive Einheiten in den Herbstferien bestens vorbereitet. „Sollte das erste Spiel gegen den Favoriten White Sharks Hannover gewonnen werden, ist alles möglich“, sagt Bernhard Pantke. SV Cannstatt, SWV TuR Dresden, SV Nürnberg, Hellas Hildesheim, SG Neukölln und der SV Krefeld 72 sind weitere Teilnehmer.

Für die SGW geht es am Samstag um 10 Uhr mit der ersten Partie los, der Eintritt zum hochwertigen Finale in Küllenhahn beträgt 3 Euro. Es gilt die 2G-Regel.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kreisliga A: Das waren die Partien an diesem Wochenende
Kreisliga A: Das waren die Partien an diesem Wochenende
Kreisliga A: Das waren die Partien an diesem Wochenende
BHC-Podcast: 15-Tore-Pleite in Berlin - Eine Analyse
BHC-Podcast: 15-Tore-Pleite in Berlin - Eine Analyse
BHC-Podcast: 15-Tore-Pleite in Berlin - Eine Analyse
Zum Spiel des BHC: Wie ein Absteiger
Zum Spiel des BHC: Wie ein Absteiger
Zum Spiel des BHC: Wie ein Absteiger
Der FCB erkämpft sich einen Zähler trotz Unterzahl
Der FCB erkämpft sich einen Zähler trotz Unterzahl
Der FCB erkämpft sich einen Zähler trotz Unterzahl

Kommentare