Fußball

Eintracht-Frauen gelingt der Befreiungsschlag

Jacqueline Crevaux sorgte für die Entscheidung. Foto: Moritz Alex
+
Jacqueline Crevaux sorgte für die Entscheidung.

In der Niederrhein-Liga konnte der SV Eintracht erstmals in dieser Saison drei Punkte bejubeln.

Solingen. Am siebten Spieltag der Frauen-Niederrheinliga konnte der SV Eintracht erstmals in dieser Saison drei Punkte bejubeln. Das Heimspiel gegen die Spvg. Gustorf-Gindorf entschieden die Solingerinnen mit 3:1 für sich. „Die Erleichterung ist groß“, freute sich Spielertrainerin Jasmin Weide nach der Punkte-Premiere ihrer Mannschaft. Nach den zuletzt knappen Niederlagen zeigte sie sich vor allem mit der dargebotenen Spielweise sehr zufrieden: „Wir haben verdient gewonnen und endlich das umsetzen können, was wir uns vor dem Spiel vorgenommen hatten.“

Dass die Eintracht unbedingt den ersten Sieg einfahren wollte, bewies sie gleich von Beginn an: Nach einem Blitzstart erzielte Leonie Tkacik bereits nach sechs Minuten die frühe Führung. Ann-Kristin Flor erhöhte noch vor dem Pausenpfiff auf 2:0. Auch vom Anschlusstreffer der Gäste aus Grevenbroich in der zweiten Halbzeit ließen sich die Gastgeberinnen nicht aus dem Konzept bringen und konnten durch Jacqueline Crevaux ein drittes Tor nachlegen. Unter dem Strich habe ihr Team den Sieg sicher nach Hause geholt, resümierte Weide.

Dieses Erfolgserlebnis soll nun Auftrieb für die kommenden Spiele geben und die Basis für weitere Punkte sein – so am Sonntag bei Heißen Mülheim.

SVE: Klos; Weide, Ciemienga, Clasen, Martins, Miethke, Rodoviti (73. Barnat), Flor, Crevaux, Tkacik (86. Mainka), Domnick (45. Inan)

Tore: 1:0 Tkacik (6.), 2:0 Flor (21.), 2:1 (49.), 3:1 Crevaux (76.) cd

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

TSV und Wald 03 tauschen ihre üblichen Rollen
TSV und Wald 03 tauschen ihre üblichen Rollen
TSV und Wald 03 tauschen ihre üblichen Rollen
Dersimspor gibt sich keine Blöße
Dersimspor gibt sich keine Blöße
Dersimspor gibt sich keine Blöße
4:3 – VfB verarbeitet die Nackenschläge
4:3 – VfB verarbeitet die Nackenschläge
4:3 – VfB verarbeitet die Nackenschläge
Weyersberg erlebt eine verkehrte Fußball-Welt
Weyersberg erlebt eine verkehrte Fußball-Welt
Weyersberg erlebt eine verkehrte Fußball-Welt

Kommentare