Fußball

Eintracht: Bitterer Start bei den Zebras

Eintracht verliert 3:4 gegen den MSV Duisburg.

Solingen. Viel bitterer hätte der Auftakt nach monatelanger Meisterschaftspause kaum laufen können: Nach Gegentoren in der 89. sowie 90. Minute traten die Niederrheinliga-Fußballerinnen der Eintracht die Rückreise vom MSV Duisburg II mit leeren Händen an. Nach dem 3:4 (1:1), bei dem die Eintracht noch neun Minuten vor Abpfiff mit 3:2 durch Melisa Sipovic in Führung gegangen war, ärgerte sich Spielertrainerin Jasmin Weide darüber, wie unglücklich ihre Elf verloren habe.

Und weiter: „Es war ein ziemlich hartes Spiel mit heftigen Zweikämpfen.“ Das einstudierte Mittelfeldpressing habe bereits gut funktioniert.

Eintracht: Ciemienga; Clasen, Weide (46. Barnat), Miethke, Medoh Martins; Akhan (55. Mainka), Flor, Sipovic, Crevaux; Tkacik, Likus

Tore: 1:0 (38.), 1:1 (39.) Tkacik, 1:2 (70.) Likus, 2:2 (72.), 2:3 (81.) Sipovic, 3:3 (89.), 4:3 (90.)

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
B-Junioren von Wald 03 machen aus 0:2 ein 3:2
B-Junioren von Wald 03 machen aus 0:2 ein 3:2
B-Junioren von Wald 03 machen aus 0:2 ein 3:2
Ehrenamtler freuen sich über Würdigung ihrer Arbeit
Ehrenamtler freuen sich über Würdigung ihrer Arbeit
Ehrenamtler freuen sich über Würdigung ihrer Arbeit
STB I und II sind gefordert
STB I und II sind gefordert

Kommentare