Die Woche im Sport in Solingen

Der Kampf des BHC für das „Erlebnis Handball“

juergen.koenig@solinger-tageblatt.de
+
juergen.koenig@solinger-tageblatt.de

Sportredakteur Jürgen König macht sich Gedanken über den Ausschluss von Ungeimpften bei Sportveranstaltungen.

Kommentar von Jürgen König

Solingen. Darf man Menschen, die „nur“ über einen negativen Corona-Test verfügen, von Veranstaltungen ausschließen? Immer mehr Gastgeber schwenken zum 2G-Modell über, wollen sich im Sport oder auch im Karneval beim Einlass auf Geimpfte und Genesene beschränken. Eine zumindest einfache Sicht der Dinge – und für so etwas ist der Bergische Handball-Club 06 nicht bekannt.

Grundsätzlich stehen die Löwen voll hinter der Impfaktion, so sind Mannschaft, Funktionsteam und auch die Vereinsführung komplett durchgeimpft. Zudem nimmt der Verein an einer bundesweiten Kampagne pro Impfen teil, führt aktuell Gespräche mit einer Solinger Krankenkasse über Aktionen vor Ort. Aber dennoch, so heißt es beim Bundesligisten: Man könne nicht grundsätzlich mit der Ausklammerung von besuchsrelevanten Tests – mit einer 24-Stunden-Aktualität – die Türen von Klingenhalle, Unihalle oder PSD Bank Dome (vormals ISS) verschließen. Wenn man bedenkt, dass das Testen vor der Impfkampagne als Säule im Schutz gegen die Pandemie galt, sicherlich ein nachvollziehbarer Ansatz. Zumal die Impfmöglichkeiten für die „U18“ schleppend angelaufen sind.

Auf der anderen Seite stehen medizinische Bedenken bezüglich der Aussagekraft von Schnelltests sowie der mögliche Wegfall des Arguments, sich impfen zu lassen. Wichtig ist der Vorstoß mit Blick auf Rechtssicherheit allemal. Was auch für das Bestreben gilt, im ersten Saisonspiel für das „Erlebnis Handball“ eine voll besetzte Klingenhalle haben zu dürfen. Die Argumentationskette ist logisch. Wenn nachweislich – und hier stehen personalisierte Tickets für absolute Sorgfalt – nur Gesunde in der Halle sind, kann auch kein außerordentliches Gefährdungspotenzial entwickelt werden. Verständlich, dass die BHC-Geschäftsführer Jörg Föste und Philipp Tychy zu gerne nach Baden-Württemberg schauen. Dort dürfen ab Montag alle Menschen unabhängig von der Inzidenz wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Und das auf 3G-Basis. Dass der Bergische HC im Solo bei der Stadt wie auch in Einheit mit anderen Clubs vom Eishockey und Basketball beim Land vorausgehend bestrebt ist, eben jene Rechtssicherheit zu erlangen, steht für das oft umgesetzte Motto „Die Kraft in uns“.

Was einmal mehr für die allgemeine Vorgehensweise gilt, wo man sportlich – mit dem abermaligen Jugendzertifikat belohnt – qualitativ wie auch in der Breite gut aufgestellt ist. Genau diese Breite hat den Verein neben der cleveren Regie wirtschaftlich gut durch die Pandemie kommen lassen. Konkrete Zahlen soll es erst 2022 geben. Sagt Jörg Föste, der zudem der kürzlich hier getätigten Mutmaßung, der zukünftige Trainer Jamal Naji sei vielleicht doch nicht die 1a-Lösung des Vereins gewesen, entgegentrat. Er soll es definitiv gewesen sein. Umso besser für alle Beteiligten.

TOP: WMTV und BHC gehen in der Handball-Jugendarbeit gemeinsame Wege. Mit Profit für beide Seiten.

FLOP: Vier Spiele, vier Niederlagen – für A-Jugend-Handballerinnen von HSV und BHC ist der Zug Richtung Bundesliga schon so gut wie abgefahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
BHC will in der Klingenhalle wieder aufstehen
Ehrenamtler freuen sich über Würdigung ihrer Arbeit
Ehrenamtler freuen sich über Würdigung ihrer Arbeit
Ehrenamtler freuen sich über Würdigung ihrer Arbeit
B-Junioren von Wald 03 machen aus 0:2 ein 3:2
B-Junioren von Wald 03 machen aus 0:2 ein 3:2
B-Junioren von Wald 03 machen aus 0:2 ein 3:2
STB-Eissterne freuen sich auf Neustart
STB-Eissterne freuen sich auf Neustart
STB-Eissterne freuen sich auf Neustart

Kommentare