Baseball

Der Alligators-Truck soll auch in Dortmund rollen

Giovanni Tensen möchte in Dortmund an seine gute Auftaktleistung anknüpfen. Foto: Christian Beier
+
Giovanni Tensen möchte in Dortmund an seine gute Auftaktleistung anknüpfen.

Baseball-Bundesliga: Bei den Wanderers visieren die Solinger die Siege drei und vier an

Solingen. Die Nordgruppe der Baseball-Bundesliga erwacht nach und nach aus ihrem Winterschlaf. In dieser Woche erhielten die Paderborn Untouchables ihre behördliche Wettkampferlaubnis, womit nun fünf der acht Mannschaften auf dem Feld stehen dürfen. In einen echten Saisonrhythmus gehen allerdings nur die Solingen Alligators. Nach dem Auftakt gegen Hamburg am vorigen Wochenende bestreiten die Klingenstädter auch in dieser Woche die einzigen Duelle im Norden. Am Samstag ab 13 Uhr ist das Team von Trainer Wayne Ough bei den Dortmund Wanderers zu Gast.

Der Coach spürt auch ein paar Tage nach den beiden Siegen (12:5, 10:5) zum Auftakt noch seinen Körper. „Es fühlt sich an, als sei ich von einem Truck überrollt worden“, meint Ough, der sich im zweiten Spiel mangels Werfer-Personal selbst einwechseln musste. „Es liegt nicht in meinem Interesse, das zu wiederholen, doch es könnte natürlich auch in Dortmund passieren.“ Hintergrund ist, dass der Alligators-Truck auch in den beiden Auswärtsspielen weiterrollen soll, die Suche nach einer Verstärkung auf dem Wurfhügel aber noch nicht abgeschlossen ist. „Wir befinden uns in vielversprechenden Gesprächen“, sagt Ough, glaubt aber weniger, dass es noch bis Samstag klappt.

Florian Götze fällt verletzungsbedingt voraussichtlich aus

So wird im ersten Spiel erneut Giovanni Tensen als Werfer beginnen. Sollte der Niederländer lange genug durchhalten, bietet sich Tom Adler wieder für das zweite Duell an. „Er hat das vorige Woche gut gemacht, so dass ich selbst erst spät in die Begegnung musste. Wenn das wieder gelingt, bin ich zufrieden“, meint der Trainer, der auch auf allen anderen Positionen auf denselben Kader wie zuletzt zurückgreifen kann. Florian Götze hatte sich in der Vorbereitung am Arm verletzt. „Es sieht im Moment zwar ganz gut aus, aber ich habe meine Zweifel, dass er schon am Samstag einsatzbereit ist“, betont Ough.

Vor den Dortmundern sind die Alligators gewarnt. Sie luchsten den Solingern in der vorigen Saison zum Auftakt einen Sieg ab und haben sich zur Spielzeit 2021 noch einmal verstärkt. Der Verein freut sich über fünf gebürtige Venezolaner und einen Baseballer aus der Dominikanischen Republik. Alle verfügen über EU-Pässe, so dass sie nicht von den Beschränkungen für Importspieler betroffen sind. Ough weiß: „Das wird eine Herausforderung.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

BHC-Zweite spielt den Bergisch-Land-Cup aus
BHC-Zweite spielt den Bergisch-Land-Cup aus
BHC-Zweite spielt den Bergisch-Land-Cup aus
Akribische Ex-Fußballer setzen mit Tennis-Turnier ihren nächsten Meilenstein
Akribische Ex-Fußballer setzen mit Tennis-Turnier ihren nächsten Meilenstein
Akribische Ex-Fußballer setzen mit Tennis-Turnier ihren nächsten Meilenstein
Sebastian Trägner: Vom Fußballer zum Szenefotograf mit Herz
Sebastian Trägner: Vom Fußballer zum Szenefotograf mit Herz
Sebastian Trägner: Vom Fußballer zum Szenefotograf mit Herz
STC und die Ohligser Clubs bieten etliche Turniere
STC und die Ohligser Clubs bieten etliche Turniere
STC und die Ohligser Clubs bieten etliche Turniere

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare