Tennis

Blau-Gelb Gräfrath erhält 26 855 Euro

Tennisverein profitiert von NRW-Förderprogramm.

Solingen. Insgesamt 300 Millionen Euro stehen im Rahmen des NRW-Programms „Moderne Sportstätte 2022“ zur Verfügung. Nach Solingen fließen davon mehr als 2,1 Millionen Euro, die vor allem der Modernisierung und Sanierung beziehungsweise dem Wiederaufbau eigener Anlagen dienen. Nachdem bereits zahlreiche Solinger Vereine profitiert haben, erhält nun der Tennisclub Blau-Gelb Gräfrath eine Förderung in Höhe von 26 855 Euro, von denen die Strom- und Wasserversorgung auf der Sportanlage an der Melanchthonstraße modernisiert werden soll.

„Ich freue mich, dass wir mit den nun erteilten Förderentscheidungen unseren Vereinen tatkräftig unter die Arme greifen können“, sagt Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, einen spürbaren Beitrag zur Modernisierung unserer Sportstätten in Nordrhein-Westfalen zu leisten. Dies ist uns mit diesem Förderprogramm gelungen. Nun können wir den Sanierungsstau deutlich reduzieren.“

In Nordrhein-Westfalen haben bereits mehr als 2500 Sportvereine von den Fördermaßnahmen profitiert. Aus der Klingenstadt freuten sich schon der TC Ohligs, Velo, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, der Merscheider TV, Wald-Merscheider TV, die 1. Sportvereinigung Wald 03, TSG Solingen, der Solinger TC, Höhscheider Schützenverein und Solinger Turnerbund über die beträchtliche finanzielle Unterstützung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Gräfrath ist wieder Erster
Gräfrath ist wieder Erster
Gräfrath ist wieder Erster
Die Blicke verharren auf den Spitzenplätzen der Fußballer
Die Blicke verharren auf den Spitzenplätzen der Fußballer
Die Blicke verharren auf den Spitzenplätzen der Fußballer

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare