Tennis

Aufsteiger TCO wahrt die makellose Bilanz

Stan Bormans erlebte zwei ungewöhnliche Matches. Foto: Michael Schütz
+
Stan Bormans erlebte zwei ungewöhnliche Matches.

Im finalen Niederrheinliga-Match beweisen die Herren des TC Ohligs den verdienten Aufstieg in die Regionalliga.

Solingen. Das Herren-Team des TC Ohligs 1914 hat den Aufstieg in die Regionalliga mit optimaler Ausbeute geschafft. Im finalen Niederrheinliga-Match gab es beim SV Bayer Wuppertal zwar „nur“ einen 5:4-Sieg, was aber auch seinen Grund hatte. Der TCO war zum ersten Mal nicht in Bestformation angetreten, hatte auf den normalerweise an Position zwei spielenden Bart Stevens verzichtet und dafür zwei Akteure aus dem eigenen Nachwuchs aufgeboten. Dass die Luft für diesen in der vierthöchsten deutschen Spielklasse dünn ist, bekamen Marvin Schröer im Einzel und Cordt Ehlenbeck im Doppel an der Seite von Stan Bormans zu spüren – beide Begegnungen endeten mit einem klaren 0:6 und 0:6.

Aber auch in Wuppertal hätte es durchaus deutlicher ausfallen können, so mussten sich Till Wegner und Bormans in ihren Champions-Tiebreaks jeweils mit 11:13 geschlagen geben. Wegner büßte nach gutem Start an Niveau ein, Bormans ließ drei Matchbälle ungenutzt. „Insgesamt war es eher dürftig, und die jungen Spieler waren sehr aufgeregt“, sagte Jochen Hierl, der die richtige Einstellung in den Doppeln lobte.

Hier fehlte mit Stevens ein Spezialist, der vom Verein die Freigabe erhalten hatte, am Challenger-Turnier im französischen Rennes teilzunehmen. Und das nutzte der Niederländer großartig, gewann die Konkurrenz an der Seite seines Landsmanns Tim van Rijthoven. Das 6:7, 7:5 und 10:3 bedeutete für den TCO-Punktegaranten einen riesigen Erfolg, durch den es in der Weltrangliste spürbar nach oben geht. Für ihn gab es somit Grund zum Feiern – dies ließen sich auch die Ohligser nicht nehmen. Der Ausflug nach Düsseldorf stellte den Abschluss dar, für Teammanager Hierl steht nun unter anderem die Aufgabe an, den Drittliga-Kader 2022 zu formen.

TCO: Mick Veldheer 6:2, 6:1; Sandro Kopp 6:4, 6:3; Till Wegner 6:3, 3:6, 11:13; Karlson Wegner 7:5, 3:6, 10:5; Stan Bormans 6:2, 6:7, 11:13; Marvin Schröer 0:6, 0:6; Veldheer/T, Wegner 6:2, 6:1; Kopp/K. Wegner 6:3, 6:3; Bormans/Cordt Ehlenbeck 0:6, 0:6

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Beim TSV herrscht beste Laune
Beim TSV herrscht beste Laune
Beim TSV herrscht beste Laune
Sport-Mix
Sport-Mix
Sport-Mix
TSG auch in der Liga zurück in der Spur
TSG auch in der Liga zurück in der Spur
TSG auch in der Liga zurück in der Spur

Kommentare