Baseball

Alte Garde rettet die Solingen Alligators

Markus Meyer ist zurück im höchsten Alligators-Amt. Archivfoto: up
+
Markus Meyer ist zurück im höchsten Alligators-Amt.

Markus Meyer kehrt nach 14 Jahren in die Verantwortung zurück.

Von Thomas Rademacher

Solingen. Das Ende in der Baseball-Bundesliga war für die Solingen Alligators bereits vor einigen Wochen besiegelt. Doch dem Verein drohte sogar nach 30 Jahren das endgültige Aus in der Klingenstadt. „Nicht, weil es finanzielle Probleme geben würde, sondern strukturelle“, wie Markus Meyer betont. Der Unterbau ist weitgehend weggebrochen, Peter Niemeyer hat sich als Vorsitzender zurückgezogen, einen designierten Nachfolger gab es nicht.

Letztgenanntes Problem ist seit Montagabend offiziell gelöst. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde Markus Meyer als neuer Vorsitzender des 1991 gegründeten Clubs gewählt. Der 50-Jährige hat den Verein bereits in seiner Blütezeit geführt und somit maßgeblichen Anteil am Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2006, bevor er 2007 das Zepter abgab. „Entscheidend ist, dass ich jetzt ein großes Team hinter mir habe, das Lust hat, bei den Alligators etwas Neues aufzubauen“, sagt Meyer.

Es muss wieder Spaß machen, zum Weyersberg zu gehen.

Markus Meyer, Vorsitzender der Solingen Alligators

Das Ende in der höchsten Liga war nicht mehr zu verhindern. „Es war nur noch mit enormem finanziellen Aufwand möglich. Das Aus in der Bundesliga war dadurch eigentlich nur aufgeschoben, weil die Basis fast nicht mehr vorhanden war. Daran werden wir arbeiten“, betont der neue Vorsitzende, der eigentlich gar nicht in das Amt zurückwollte. „Es war so, dass wir ein Team aus 20 Personen zusammenhatten, die alle vor Tatendrang sprühten. Niemand aber wollte in die Verantwortung“, erläutert Meyer. „Als ich dann mal wieder eine Brandrede gehalten habe, musste ich mir eingestehen, dass ich es selbst machen muss, um authentisch zu bleiben. Ich bin überzeugt, es war die richtige Entscheidung.“

In die Führungsebene kehrt auch Thorsten Böhm als 2. Vorsitzender zurück, womit die alte Garde wieder vereint ist. Als neuer Geschäftsführer wurde mit Fabian Valkieser ebenfalls ein alter Bekannter gewählt, Kassenwart ist Stefan Kirchhoff, Gilberto Marshall hatte bereits auf der Hauptversammlung das Amt des Jugendwarts übernommen.

Dustin Hughes gehört seit vielen Jahren zum Stammpersonal der Alligators. Der in Solingen lebende Baseballer ist einer der Kandidaten, der dem Team in der Verbandsliga erhalten bleiben könnte. Archivfoto: Moritz Alex

Das Aufgabenfeld des neuen Vorstands ist gewaltig. „Wir bauen den Verein im Grunde neu auf“, sagt Meyer. „Entscheidend ist die Entwicklung des Nachwuchses und der Vereinsbasis. Es muss wieder Spaß machen, zum Weyersberg zu gehen, dort einen Burger zu essen und das Clubleben zu genießen. Unsere größte Stärke war immer ein gewaltiges Fundament, bei dem jeder Einzelne Freude daran hatte, den Verein zu unterstützen. Dahin wollen wir zurück.“

Damit das gelingt, gilt es viel Grundarbeit zu bewältigen. Schiedsrichter, Punktrichter und Trainer müssen ausgebildet, die Jüngsten wieder für den Baseball begeistert werden. „Das klingt nach wahnsinnig viel Arbeit, aber ich habe festgestellt, dass es den Leuten Spaß macht, etwas aufzubauen“, sagt Meyer. „Letztlich packt die gesamte 20-köpfige Taskforce, wie ich sie genannt habe, mit an. Unter diesen Voraussetzungen bin ich auch gerne als Vorsitzender an Bord.“

Die erste Mannschaft wird in der Saison 2022 in der Verbandsliga antreten. „Ohne finanziellen Aufwand“, wie Meyer betont. „Damit kriegen wir Ruhe rein und können alle Mittel in die Basis stecken. Ich bin aber überzeugt, dass es schon schnell gelingen kann, wieder in die 2. Liga zu kommen. Das ist ja nur ein Aufstieg – und es ist ein tolles Ziel, das man verfolgen kann.“

Alligators

Vorstand: Gewählt ist der neue Führungsetage bis zur nächsten Hauptversammlung. Die soll 2022 wieder früher im Jahr stattfinden.

Bundesliga-Team: Den Spielern steht es frei den Verein zu verlassen, doch einige Routiniers werden wohl auch in der Verbandsliga bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Zwölfter Sieg: HSV wieder auf Platz zwei
Zwölfter Sieg: HSV wieder auf Platz zwei
Zwölfter Sieg: HSV wieder auf Platz zwei
Corona und Sport – der Ritt auf der Rasierklinge
Corona und Sport – der Ritt auf der Rasierklinge
Corona und Sport – der Ritt auf der Rasierklinge
„Fridays for Future“ spricht sich für weitere Standortsuche aus
„Fridays for Future“ spricht sich für weitere Standortsuche aus
„Fridays for Future“ spricht sich für weitere Standortsuche aus
Glücksgriff Carina Senel verlängert beim HSV
Glücksgriff Carina Senel verlängert beim HSV
Glücksgriff Carina Senel verlängert beim HSV

Kommentare