Spendenlauf

SLC setzt in Blau und Gelb ein Zeichen für Menschlichkeit

Das Team des SLC überzeugte als Gastgeber voll. Foto: Volker Treppel
+
Das Team des SLC überzeugte als Gastgeber voll.

Spendenlauf zu Gunsten der Ukraine-Nothilfe wird zum großen Erfolg.

Von Jürgen König

Bei Hans-Joachim Scheer liefen die Fäden zusammen, folglich durfte auch er nach über drei erfolgreichen Stunden das mehr als erfreuliche Ergebnis zugunsten der Ukraine-Hilfe verkünden: „Wir konnten 154 aktive Teilnehmer begrüßen, die mit dazu beigetragen haben, dass wir über 3000 Euro eingenommen haben. Ich bin stolz, Mitglied des Organisationsteams gewesen zu sein.“ Das Geld – exakt 3102,22 Euro – ging auf das Nothilfe-Konto des Deutschen Roten Kreuzes. Die Gastgeber, Solinger Leichtathletik-Club und Veranstaltergemeinschaft Klingenlauf, waren bei Traumwetter am Samstag folgerichtig hochzufrieden.

Die blau-gelben Flaggen auf der Herbert-Schade-Sportanlage deuteten ausnahmsweise mal nicht auf Solingen hin, sondern auf die im Kriegszustand befindliche Ukraine. „Wir wollen uns solidarisch mit der dortigen Bevölkerung zeigen und die gesellschaftlichen Werte betonen“, sagten Scheer und der Vorsitzende Uwe Ludwig, die auch zu Beginn und Ende der Veranstaltung eine Minute des Innehaltens im Programm aufgenommen hatten. Rund 50 Läuferinnen und Läufer waren gleich zum Auftakt da, die nach einer Spende beliebig viele Runden auf der Kunststoffbahn am Schaberg drehten. Mit gutem Beispiel ging Bürgermeister Thilo Schnor (Grüne) voran, der somit wie alle anderen ein Zeichen für Frieden, Humanität und mehr setzte. In Blöcken wurde gestartet, um so für einen besonderen Rahmen zu sorgen. „Wir wollten vermeiden, dass alles anonym bleibt“, erklärte Ludwig. Am Mikrofon war Hans-Joachim Scheer stets auf der Höhe, am Catering-Stand konnte unter anderem der gespendete Kuchen erworben werden. Es war auch eine Aktion, die den SLC weiter zusammenwachsen ließ. Das größte Lob kam von Dr. Helmut Flosbach, neben Scheer und dem langjährigen Leverkusener Fußball-Chef Michael Schade einer der Ehrenvorsitzenden: „Es ist derzeit der beste SLC, den wir je hatten.“ Und der darauf brennt, am 16. Juni endlich wieder den Klingenlauf anbieten zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Das Jugendzertifikat ist für den HSV ein „Meilenstein“
Das Jugendzertifikat ist für den HSV ein „Meilenstein“
Das Jugendzertifikat ist für den HSV ein „Meilenstein“
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“
Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“
Sascha Franz: „Viel Arbeit in familiärem Umfeld“
TSV II will es zu Ende bringen
TSV II will es zu Ende bringen

Kommentare