Basketball

Sharks gegen den Ersten

Der Tus Hilden hat noch keine Niederlage kassiert.

Der HSV Solingen-Gräfrath empfängt nach drei Siegen in Serie am Samstag (20 Uhr, Kannenhof) den Spitzenreiter der Oberliga-Vorrunde. Der Tus Hilden hat noch keine Niederlage kassiert. „Der Gegner ist uns mit seinen erfahrenen Spielern vielleicht noch einen Schritt voraus“, sagt HSV-Trainer Benjamin Heck. „Dennoch müssen wir uns nicht verstecken. Wenn wir es schaffen, an unserem Limit zu spielen, dann können wir auf Augenhöhe sein.“

Für die Sharks ist es das letzte Spiel in diesem Jahr – und gleichzeitig ein richtungsweisendes. Sollte der zuletzt stark auftretenden Truppe eine Überraschung gelingen, ist sie wieder mittendrin im Kampf um den ersehnten dritten Platz, der den Sprung in die Aufstiegsrunde bedeutet. trd

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Glücksgriff Carina Senel verlängert beim HSV
Glücksgriff Carina Senel verlängert beim HSV
Glücksgriff Carina Senel verlängert beim HSV
Solinger Trio stellt Weichen für den Klassenerhalt
Solinger Trio stellt Weichen für den Klassenerhalt
Solinger Trio stellt Weichen für den Klassenerhalt
Zwei Ausfälle beim TSV
Zwei Ausfälle beim TSV
„Fridays for Future“ spricht sich für weitere Standortsuche aus
„Fridays for Future“ spricht sich für weitere Standortsuche aus
„Fridays for Future“ spricht sich für weitere Standortsuche aus

Kommentare