Wasserball

SGW verliert deutlich

Eine Leistungssteigerung im Vergleich zum 6:15 gegen Hamm hat die SGW Solingen/Wuppertal beim ungeschlagenen Spitzenreiter SV BW Bochum hingelegt. „Wir haben viel mehr Chancen herausgearbeitet“, lobte Trainer Steffen Ingignoli seine Zweitliga-Wasserballer, die beim 7:16 (1:4, 0:3, 2:4, 4:5) trotzdem klar verloren.

„Der Start war leider äußerst unglücklich mit drei verworfenen Fünfmetern und vielen Würfen an Pfosten oder Latte“, haderte Ingignoli. „Dann lagen wir 1:7 hinten, was gegen den Tabellenführer eine zu hohe Hypothek ist.“ Lukas Fürth überragte bei der SGW mit sechs Toren. -trd-

SGW: Millard; Fürth (6), Stark (1), J. Quell, Offermann, Ti. Beckmann, F. Quell, To. Beckmann, Fritze, Stürwold, Kunz, Ströker

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

BV Gräfrath krönt die klasse Saison
BV Gräfrath krönt die klasse Saison
BV Gräfrath krönt die klasse Saison
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Großfeldhandball erlebt Zuspruch
Aus für Lucy Jörgens
Aus für Lucy Jörgens
Solinger mischen bei den „Finals“ mit
Solinger mischen bei den „Finals“ mit
Solinger mischen bei den „Finals“ mit

Kommentare