Wasserball

SGW startet mit Remis in die Saison

Routinier Uwe Körschgen half zwischen den SGW-Pfosten aus, weil Etat-Torhüter Dominik Millard erkrankt fehlte.
+
Routinier Uwe Körschgen half zwischen den SGW-Pfosten aus, weil Etat-Torhüter Dominik Millard erkrankt fehlte.

Wasserball, 2. Bundesliga: SGW Solingen/Wuppertal gegen Aachener SV.

Von Thomas Rademacher

Im ersten Pflichtspiel unter der Leitung von Matz Kunz hatte die SGW Solingen/Wuppertal alle Chancen auf den Sieg. Doch zum Schluss musste sich die bergische Wasserball-Startgemeinschaft mit einem 9:9 (2:3, 0:1, 4:1, 3:4) im Zweitliga-Auftakt gegen den Aachener SV zufriedengeben. „Positiv können wir mitnehmen, dass wir gute Spielzüge hatten. Aber wir haben die sich daraus ergebenen Möglichkeiten einfach nicht konsequent genug genutzt“, sagte Kunz, der das Traineramt vor dieser Saison von Steffen Ingignoli übernommen hatte.

Die SGW geriet schnell mit 0:3 in Rückstand, erholte sich aber durch Treffer von Jure Stojanovic und Corvin Stiebing schnell. Ein Doppelschlag von Jannis Quell sorgte im dritten Viertel wieder für den Ausgleich. Lukas Fürth und erneut Stiebing brachten die Gastgeber im Klingenbad sogar 6:4 in Front.

Kapital konnte die Truppe aus dieser Weichenstellung allerdings nicht schlagen. „Wir waren zwar konditionell überlegen, haben aber weiterhin zu viel liegen gelassen“, haderte Matz Kunz, der mehrere Führungen verpuffen sah. Die letzte erzielte Jure Stojanovic 22 Sekunden vor Schluss, doch auch diese genügte den Bergischen nicht. Drei Sekunden vor dem Abpfiff glich der überragende Johan Flippo (fünf Treffer) für Aachen zum 9:9-Endstand aus.

SGW: Körschgen; Stojanovic (3), J. Quell (2), Stiebing (2), Offermann (1), Fürth (1), F. Quell, Tim Beckmann, Tobias Beckmann, Vom Bauer, Pogrebinski, Stark, Ströker

Mehr Nachrichten aus dem Solinger Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

ECB tritt im Rheinenergie-Stadion an
ECB tritt im Rheinenergie-Stadion an
ECB tritt im Rheinenergie-Stadion an
Mister Volleyball – mit erfolgreichen Stationen im Fußball und Tennis
Mister Volleyball – mit erfolgreichen Stationen im Fußball und Tennis
Mister Volleyball – mit erfolgreichen Stationen im Fußball und Tennis
Fabian Gutbrod im BHC-Podcast: „Fakt ist: Ich werde den Verein nicht mehr wechseln“
Fabian Gutbrod im BHC-Podcast: „Fakt ist: Ich werde den Verein nicht mehr wechseln“
Fabian Gutbrod im BHC-Podcast: „Fakt ist: Ich werde den Verein nicht mehr wechseln“
Platz fünf für junge Allis
Platz fünf für junge Allis
Platz fünf für junge Allis

Kommentare